Die Wollnys: Drama um Silvia Wollny

Schock-Nachricht vor "Kampf der Realitystars"

Es war die Überraschung, als bekannt wurde, dass Silvia Wollny, 56, Teil der zweiten "Kampf der Realitystars"-Staffel sein wird. Doch jetzt kam heraus, dass ihre Teilnahme an dem Reality-Format offenbar unter keinem guten Stern stand …

Silvia Wollny: Mit ihrer "Kampf der Realitystars"-Teilnahme hat niemand gerechnet

Sie ist aus dem deutschen TV längst nicht mehr wegzudenken: Seit Jahren steht Silvia Wollny gemeinsam mit ihren Kindern für ihre beliebte RTLZWEI-Doku "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" vor der Kamera, doch auch in anderen Formaten begeisterte die 56-Jährige schon etliche Zuschauer.

So nahm sie 2018 an der Sat.1-Show "Promi Big Brother" teil und wurde von den Fans am Ende sogar zur Siegerin gekürt. Dass sie damals Blut geleckt hat, dürfte ihre diesjährige Teilnahme an der zweiten Staffel von "Kampf der Realitystars" deutlich machen. Gemeinsam mit Andrej Mangold, Chris Broy, "Bauer sucht Frau"-Star Narumol, Jenefer Riili, Gina-Lisa Lohfink, Mike Heiter und Co. ist Silvia Wollny ab dem 14. Juli endlich wieder im TV zu sehen.

Dabei hätte offenbar alles ganz anders kommen können, denn wie die "Bild"-Zeitung berichtet, kam es vor Drehbeginn zu "Kampf der Realitystars" zum Mega-Drama, denn gleich fünf Kandidaten hätten medizinisch behandelt werden müssen - unter ihnen auch Silvia Wollny!

Mehr zu "Kampf der Realitystars" liest du hier:

 

 

Silvia Wollny: Sie musste in eine Klinik!

Die 56-Jährige musste sogar in eine Klinik nach Phuket. Der Grund: Silvia hatte sich vor Start der Dreharbeiten eine Mittelohrentzündung zugezogen, weshalb sie nach Informationen der Zeitung erst später zu den anderen "Kampf der Realitystars"-Kandidaten stoßen konnte.

Doch nicht nur Silvia Wollny, sondern auch vier weitere Trash-TV-Stars sollen medizinische Hilfe nötig gehabt haben: Gina-Lisa Lohfink soll während der Dreharbeiten in Glas getreten sein, und zwar so schlimm, dass ihre Schnittwunde sogar genäht werden musste. Prinz Frédéric von Anhalt soll sich hingegen bei einem der Spiele an Kopf und Schulter verletzt haben:

Es gab ein Show-Spiel, bei dem wir unsere Köpfe gegen Bretter schlagen sollten. Ich bin davon ausgegangen, dass die Bretter dann auch nachgeben. Das war aber nicht der Fall. Nachdem ich mit dem Kopf an diesem doofen Brett angeschlagen hatte, wurde mir schwarz vor Augen,

erklärte er gegenüber der Zeitung.

"Kampf der Realitystars": Fünf Kandidaten mussten behandelt werden

Die Konsequenz: Ganze vier Tage musste der 78-Jährige am Ende im Krankenhaus bleiben. Aber auch Prinzessin Xenia von Sachsen musste ärztlich versorgt werden. Laut "Bild" erlitt die Dschungelshow-Kandidatin einen Schwächeanfall, fiel deshalb vom Stuhl und bekam keine Luft mehr. Ein Insider will der Zeitung verraten haben: "Sie wurde vom Team stabilisiert und sofort vom Krankenwagen abgeholt. Der Verdacht lautete: Rippe gebrochen, was sich zum Glück nicht bestätigte."

Der letzte Pechvogel im Bunde: Ex-DSDS-Kandidat Cosimo Citolo. Der Musiker soll die Sonne Thailands stark unterschätzt haben, weshalb er sich am Ende einen extrem schweren Sonnenbrand zuzog. Die Hautverletzungen sollen so heftig gewesen sein, dass auch Cosimo in eine Klinik gebracht werden musste. Gegenüber der Zeitung sollen RTLZWEI und die Produktion aber bereits Entwarnung gegeben und erklärt haben, dass es mittlerweile allen "Kampf der Realitystars"-Teilnehmern wieder gut geht.

Eins dürfte aber schon jetzt klar sein: Die Zuschauer von "Kampf der Realitystars" können sich auf eine Menge Drama gefasst machen! Ab dem 14. Juli läuft die Reality-Show immer mittwochs um 20:15 Uhr auf RTLZWEI und jederzeit bei TVNOW.

Freust du dich auf "Kampf der Realitystars"?

%
0
%
0