Silvia Wollny: Unfassbare Vorwürfe!

War der Herzinfarkt von Harald Elsenbast ein Fake?

Kaum zu glauben, mit welchen Anschuldigungen Silvia Wollny, 54, sich aktuell beschäftigen muss! Es steht der Vorwurf im Raum, dass die tragische Geschichte um Harald Elsenbast, 58, erfunden wurde, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Ihr Verlobter erlitt im Türkei-Urlaub einen schweren Herzinfarkt und wäre fast gestorben. Silvia wehrt sich jetzt im Netz gegen die Hater.

Silvia Wollny platzt der Kragen

"Ihr Lieben, es tut mir wirklich leid, dass ich mich jetzt über die letzten Wochen nicht gemeldet habe, aber wie ihr ja wisst, hatte Harald am 25.10. einen sehr schweren Herzinfarkt in der Türkei, er wurde nachts noch notoperiert", postet Silvia Wollny vor Wochen bei Facebook. Die Tragödie wurde auch in "Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie" erzählt und Silvia war mit ihren Kräften am Ende. Den Fans der Großfamilie war nicht klar, wie eng es für Harald wirklich war:

Diese Art von Herzinfarkt überleben von 100 Prozent nur zwei Prozent. Wir sind froh und dankbar darüber, dass er es überlebt hat. Letzte Woche Dienstag konnten wir ihn mit einem Intensiv-Krankenflug nach Deutschland holen, dort war er dann bis diese Woche Dienstag im Krankenhaus und am Mittwochabend mussten wir den Notarzt rufen, weil er kaum Luft bekam und über Schmerzen klagte.

Für Harald war es ein ständiges Auf und Ab. Aktuell ist er aber zu Hause und "es geht ihm den Umständen entsprechend", schreibt Silvia in ihrer Instagram-Story. Auch wenn der Großteil der Wollny-Fans mit der Löwenmama mitleidet, gibt es auch Stimmen, die an dem schrecklichen Erlebnis zweifeln. Silvia macht den Hatern eine knallharte Ansage.

 

Hatte Harald wirklich einen Herzinfarkt?

Es sind Vorwürfe, die sprachlos machen. Eine ausgedachte Krankheitsgeschichte, um mehr Aufmerksamkeit und Klicks zu bekommen? Das trauen wir der starken Großfamilie nicht zu – und auch Silvia platzt der Kragen:

Mit der Gesundheit eines Menschen macht man keine Show. Wer sowas erzählt, dem wachsen Karotten aus dem Kopf,

feuert sie in ihrer Instagram-Story. Verständlich, dass Silvia Wollny die Anschuldigungen auf die Palme bringen. Mit dem Statement sollte sie jetzt aber für Ruhe gesorgt haben …

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Silvia Wollny: Partner Harald wäre fast gestorben

Die Wollnys: So geht es Harald wirklich