"Sommerhaus der Stars": Jetzt packt Eva die ganze Wahrheit aus

"Niemand hat mir die Chance gegeben, mich kennenzulernen"

25.10.2020 19:30 Uhr

Im "Sommerhaus der Stars" muss Eva Benetatou, 28, aktuell ziemlich viel einstecken. Jetzt enthüllte die "Bachelor"-Finalistin, was wirklich in der Promi-WG abgegangen ist ... 

"Sommerhaus der Stars": Es fliegen die Fetzen

Wohl kaum ein Reality-TV-Format sorgt aktuell für so viel Aufsehen wie das "Sommerhaus der Stars" – mit jeder Folge, die ausgestrahlt wird, spitzt sich das Drama im TV weiter zu. Immer wieder kracht es zwischen den Kandidaten, wobei besonders die Sticheleien des "Bachelor"-Traumpaares Andrej Mangold und Jenny Lange gegen Eva Benetatou und ihren Verlobten Chris für ordentlich Zündstoff sorgten. 

Doch auch nachdem Eva und Chris ihre Rivalen Andrej und Jenny aus dem "Sommerhaus" katapultierten, schien es bei den übrig gebliebenen Paaren einfach nicht ruhiger werden zu wollen.

Die wüsten Beleidigungen vonseiten des "Bachelor"-Traumpaares und das Aufstacheln der anderen Promi-Paare hatte seine Wirkung gezeigt und so führten insbesondere Annemarie Eilfeld und Tim sowie Lisha und Lou den Krieg gegen Eva und Chris fort und drückten die 28-Jährige immer weiter in die Opfer-Rolle – schwere Mobbingvorwürfe kursierten anschließend sogar im Netz. 

Nachdem auch für Annemarie und ihren Tim in der achten Folge Schluss war und sie mit den meisten Stimmen das "Sommerhaus der Stars" verlassen mussten, packte "Bachelor"-Finalistin Eva jetzt im Interview mit "Bunte" die ganze Wahrheit aus.

Demnach habe die 28-Jährige unmittelbar nach ihrem Einzug gemerkt, dass sie in der Promi-WG nicht willkommen war: 

Es wurde ja schon schlecht über mich gesprochen, als ich den Garten betreten habe – oder noch nicht mal den Garten betreten habe.

Der Ursprung für den Groll gegen Eva habe demnach nur eine einzige Person: "Ich denke schon, dass Andrej da einen großen Einfluss hatte. Er fühlte sich im Recht und dementsprechend ist das dann passiert. Niemand hat mir die Chance gegeben, mich kennenzulernen."

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Nach Mobbing-Eklat: "Meiner Meinung nach hat RTL einfach nur die Wahrheit gezeigt"

Andrejs Verhalten erklärte Eva so: "Er hat alle angeführt, wie beim Bachelor seine Mädels. Aber er war eben nicht mehr beim Bachelor, sondern im Sommerhaus. Jeder ist darauf reingefallen und er hat nahezu alle unter seinem Zepter gehabt. Er hat manipuliert, wie er es haben wollte."

Sie selbst sei demnach völlig unvoreingenommen in das "Sommerhaus" gezogen, wie sie erzählte: "Ich wollte Freundlichkeit und Harmonie bezwecken." 

Dass Fans und Zuschauer sich im Netz geschockt zeigten, dem Format fieses Mobbing unterstellten und sogar forderten die Show abzusetzen, könne die Kandidatin zwar nachvollziehen, aber nicht unterstützen:

Ich bin der Meinung, dass das Format nicht abgesetzt werden muss. Meiner Meinung nach hat RTL einfach nur die Wahrheit gezeigt.

Abschließend zeigte sich die TV-Persönlichkeit von den anderen Kandidaten sichtlich enttäuscht und betonte: "Es hat sich keiner bei mir entschuldigt"

Was glaubst du, wer gewinnt das "Sommerhaus der Stars"?

%
0
%
0
%
0
%
0
%
0