"Sommerhaus der Stars"-Peggy & Steff: "Unfassbar und enttäuschend"

Falsches Spiel der "Goodbye Deutschland"-Stars aufgeflogen

Nach ihrem Auszug aus dem "Sommerhaus der Stars" meldet sich Ex-Kandidatin Maritta Krehl, 35, erneut zu Wort und erhebt schwere Vorwürfe gegen Steff Jerkel, 53, und Peggy Jerofke, 44 …

Almklausi und Maritta fliegen aus dem "Sommerhaus der Stars"

In den letzten Episoden von "Das Sommerhaus der Stars" hatten sich Schlagersänger Almklausi, 51, und seine Ehefrau Maritta immer mehr zu Außenseitern entwickelt. Der Grund: Die beiden plagte großes Heimweh und schließlich hatten sie sogar Kontakt zu ihrer Familie aufgenommen.

Zu viel für die Mitstreiter von Klaus und Maritta: Sie wählten das Paar in die Exit-Challenge, wo sich der 51-Jährige und seine Gattin schließlich geschlagen geben mussten. Nach ihrem Auszug teilten sie anschließend gegen ihre Ex-Mitbewohner Steff Jerkel und Peggy Jerofke aus.

Mehr zum "Sommerhaus der Stars" liest du hier:

 

 

Alles fake? Heftige Vorwürfe gegen Peggy & Steff

Denn wenn es nach Maritta geht, dann haben sich die "Goodbye Deutschland"-Stars im "Sommerhaus" sehr hinterhältig verhalten. Die 35-Jährige ätzt bei "Promiflash" gegen Peggy:

Sie hat bis heute nichts zu mir gesagt, wie sie hintenrum im Haus zu mir war. Unfassbar und enttäuschend finde ich das – Peggy ist sich doch bewusst, dass ich das alles im TV sehe.

Und weiter: "Eine Freundschaft vorspielen ist schon eine krasse Leistung, muss ich sagen." Nach dem "Sommerhaus" habe Peggy Maritta und Klausi trotz der Differenzen in der Show sogar zu sich nach Hause eingeladen, wo die beiden Paare im Anschluss noch Zeit miteinander verbrachten. Eine Entscheidung, die Maritta nun rückblickend sicherlich bereut ...

 

Genutzte Quellen: Promiflash, RTL

Schaust du das "Sommerhaus"?

%
0
%
0