Sophia Thiel: Liebesgeheimnis gelüftet!

Sie hat einen neuen Freund

Das Warten hat endlich ein Ende - Sophia Thiel, 25, ist offiziell zurück! Vor 21 Monaten zog sich die Fitness-Influencerin aus der Öffentlichkeit zurück. Nun sprach sie erstmals über die Gründe für ihren Rückzug. 

Sophia Thiel ist frisch verliebt

Update (15. Feburar, 13:45 Uhr): Die Netz-Pause tat ihr sichtlich gut! In ihrem YouTube-Video verriet Sophia Thiel nicht nur den Grund ihrer monatelangen Auszeit, die Fitness-Queen lüftete am Ende ihres Clips auch ein kleines Liebesgeheimnis: "Ich war schönerweise den Lockdown nicht alleine", so Sophia Thiel. "Ich war super froh, dass mir jemand Besonderes geholfen hat."

Obwohl die Blondine nicht verrät, um wen es sich genau handelt, macht sich deutlich, dass sie wieder glücklich liiert ist: "Es ist jemand Neues in meinem Leben."

Sophia Thiel: Comeback bei Instagram!

Mehr als eine Million Menschen folgen Sophia Thiel auf ihrem Instagram-Account. Und das, obwohl die 25-Jährige seit fast zwei Jahren nichts mehr gepostet hat. Bis jetzt! Am Donnerstag gab es endlich das erste Lebenszeichen der Fitness-Influencerin. 

 

 

Zwar ließ sie ihr Posting unkommentiert – das Bild scheint allerdings für sich zu sprechen! Das Bild zeigt einen Akku, der langsam auflädt. Ein Posting, dass im Netz für Gesprächsstoff sorgt. "Bist du zurück?" oder "Was hat das zu bedeuten" fragen sich die Fans unter dem Beitrag. 

Traurige Worte über ihre Auszeit – "Hatte keine andere Wahl"

Am Sonntag, 14. Februar, dann nahm Sophia auf YouTube ausführlicher Stellung. Unter dem Titel "Die Wahrheit über meine Auszeit" spricht die Blondine ganz offen über die schlimmen Momente, die sie zu ihrer Auszeit zwangen. Geplant sei die Ruhepause nicht gewesen. Im Gegenteil:

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich keine andere Wahl in meinen Augen,

sagt die Influencerin mit ruhiger Stimme. Doch was war passiert? Es begann bei den Vorbereitungen zur Fitnessmesse "FIBO" im Jahr 2019. Sophia Thiel fühlte sich nicht wohl. Die junge Frau hatte elf Projekte gleichzeitig laufen, war völlig überlastet.

Ich konnte ziemlich schlecht Nein sagen. Ich dachte, mit einer guten Tagesplanung und genug Disziplin und Willensstärke kriege ich das eh alles hin.

 

Mehr zu Sophia Thiel: 

 

 

 

"Ich habe einfach die Kontrolle über alles verloren"

Am Abend vor der "FIBO" 2019 sei dann das "Worst-Case-Szenario" eingetreten. Es sein ein Gefühl gewesen, "als wenn man plötzlich in ein schwarzes Loch ohne Boden fällt", so Thiel. Plötzlich fand sich die Powerfrau tränenüberströmt in der Lobby eines Hotels wieder.

Ich habe einfach die Kontrolle über alles verloren. Da habe ich gewusst, ich muss jetzt erst mal Abstand von allem gewinnen.

 

 

"Burn-out" würde sie ihren damaligen Zustand nicht nennen. 

Irgendwie habe ich das Problem, zu sagen, dass es ein Burn-out war, aber so hat es sich für mich nicht angefühlt, sondern wie so eine ganz krasse Leere und Taubheit in einem drin – als ob ich mich irgendwie aufgelöst hätte,

schildert die gebürtige Rosenheimerin. In Zukunft möchte die Sportlerin noch näher ins Detail gehen und offener über ihre Probleme und Ängste sprechen.