Sophia Thomalla: Diss gegen Herzogin Meghan

Die Moderatorin greift einen peinlichen TV-Moment auf

Sophia Thomalla hat einen peinlichen TV-Auftritt aus Meghans Vergangenheit hervorgeholt? Was steckt dahinter? Meghan Markle wurde durch ihre Rolle als Rachel Zane in der Anwaltsserie Peinliche Karriere hin oder her - am Ende hat sich Meghan sogar einen echten Prinzen geangelt und sich zu einem Mitglied der Königsfamilie gemausert.

Huch, was hat sich Sophia Thomalla, 28, denn da für einen Scherz erlaubt? Auf Instagram postete sie ein Bild von Herzogin Meghan, 37, das deren Schauspiel-Vergangenheit auf die Schippe nimmt ...

Sophia Thomalla erinnert an Meghan Markles peinlichen Fernsehauftritt

Als junge Schauspielerin in Amerika hat man es nicht immer leicht. Das musste auch Meghan Markle erfahren, die in ihrer Schauspielkarriere nicht immer nur die besten Rollen spielen durfte. Und bestimmt würde die heutige Herzogin von Sussex den einen oder anderen Auftritt lieber ungeschehen machen. 

Doch ausgerechnet Sophia Thomalla wühlte in Meghans Vergangenheit und zauberte einen ihrer besonders peinlichen Fernsehauftritte hervor. Auf Instagram postete Thomalla ein Bild von Meghan, das an ihren einstigen Job als Nummerngirl in einer Gameshow erinnert.

Meghan Markle bei "Deal Or No Deal"

Diesen Teil ihrer Vergangenheit hätte Meghan Markle wohl lieber im Dunkeln gelassen. In den Anfängen ihrer Schauspielkarriere nahm Meghan den Job bei der amerikanischen Gameshow "Deal Or No Deal" an. Im Nachhinein dürften ihr diese Fernsehauftritte wohl ziemlich unangenehm sein: In kurzen Minikleidchen überreichte sie den Kandidaten die typischen silbernen Geldkoffer. 

Das war wohl nicht gerade der Karrierehöhepunkt der Schauspielerin, die vor allem durch ihre Rolle als Rachel Zane in der Anwaltsserie "Suits" bekannt wurde. Aber schließlich fängt ja jeder klein an. 

Sophia Thomalla: Meghan als Vorbild 

Mit ihrem Post macht Sophia Thomalla auf Meghans peinliche Karriereanfänge aufmerksam. Aber böse gemeint war das wohl nicht. Denn auch wenn die Herzogin wohl kaum mit Freude auf diese Zeit zurückblickt, sieht Sophia darin etwas Positives:

Wenn Meghan Markle Kofferträgerin bei „Deal or no Deal“ war bevor sie Prinzessin wurde, dann ist das ja doch gar nicht so abwegig, dass ich nochmal Bundeskanzlerin werde in meinem Leben,

schreibt sie zu dem Bild. Alles nur ein kleiner Scherz - denn das Model sieht Meghan offenbar als Vorbild. Schließlich hat sie es geschafft, von der unbedeutenden Kofferträgerin zur Herzogin aufzusteigen. Auch wenn sie für den Platz im Königshaus ihre Schauspielkarriere an den Nagel hängen musste. Und solch kurze Kleidchen wie in der Gameshow darf die Ehefrau von Prinz Harry, 34, nach royalem Kodex jetzt auch nicht mehr tragen ...

Neue Anwärterin aufs Kanzleramt?

Sophia Thomalla schiebt gleich noch einen Witz hinterher: Sie schlägt sich selbst als neue Bundeskanzlerin vor. Und ihren eigenen Hashtag hat sie dafür auch gleich kreiert: "sophiaforbundeskanzlerin" schreibt sie zu dem Bild. 

Na, ob das so eine gute Idee wäre? Sophia Thomalla als Nachfolgerin von Angela Merkel? Ihre Follower sind sich jedenfalls nicht so sicher, was sie davon halten sollen. Ein paar Fans finden die Idee gleich super:

Meine Stimme hast du!

Also von mir würdest du definitiv gewählt!

Wäre jedenfalls eine Bundeskanzlerin, die Klartext spricht.

Aber nicht bei allen kommt der Vorschlag gut an

Also wenn du Kanzlerin wirst, dann wandere ich aus der Schweiz nach Deutschland aus.

Ist die Mindestvoraussetzung nicht wenigstens ein Schulabschluss?

schreiben User, die wohl eine echte Politikerin im Kanzleramt bevorzugen ...

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Herzogin Meghan: Schwere Vertrauens-Krise!

Meghan Markle: Macht der Stress sie krank?

Sophia Thomalla: Sie will Carolin Kebekus auf die Fresse schlagen