Sophia Thomalla: Heftiger Shitstorm für Vorher-Nachher-Fotos

"So was Dummes" - Fans hetzen gegen das Model

Die einen lieben sie, die anderen kritisieren sie! Sophia Thomalla, 28, ist dafür bekannt, offen ihre Meinung zu äußern und zu provozieren - doch das kommt nicht immer so gut an. Mit einem Foto-Vergleich auf Instagram brachte das Model jetzt seine Fans erneut gegen sich auf.

"Pommeskind": Sophias Post sorgt für Kritik

Sophia Thomalla veröffentlichte ein Bild, auf dem sie zwei Schnappschüsse von sich - eines von 2008 und eines von 2018 - gegenüberstellt.

Vor 10 Jahren definitiv Pommeskind,

lautete ihr Kommentar zum Beitrag. In der Tat: Sophia hat sich verändert. Damals - mit knapp 18 Jahren - hatte sie definitiv noch ein rundlicheres Gesicht als heute, war aber dennoch bereits sehr schlank. Und gerade deswegen löste Sophia jetzt mit ihrem Vorher-Nachher-Post eine enorme Haterwelle aus - viele stürzten sich auf ihren Beitrag und kritisierten die Beauty für das Wort "Pommeskind".

 

 

Vor 10 Jahren definitiv Pommeskind.

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am

Fans hetzen gegen Sophia Thomalla

Binnen weniger Stunden löste der Social-Media-Beitrag des Models eine riesige Diskussion aus. Zahlreiche pikierte User fanden eindeutige Worte unter dem Post:

Vor 10 Jahren viel natürlicher!

Mit diesem Post hast du dir keinen Gefallen getan. Es gibt genug Mädels, die Probleme mit ihrem Körper haben und wenn ihr Vorbild sich dann darüber lustig macht, wenn man normalgewichtig ist, ist das definitiv ein Tick too much.

So was Dummes hätte ich von einer Person wie dir echt nicht erwartet! Pommeskind ... Das hättest du dir als öffentliche Person verkneifen müssen. Wie du selbst geschrieben hast, du kannst aussehen, wie du willst, aber manche Gedanken sollte man einfach lieber für sich behalten.

Also vor 10 Jahren hast Tausend Mal echter und natürlicher als heute ausgesehen,

schossen einige Follower gegen die Tochter von Simone Thomalla, 53. 

Eine Nutzerin appellierte sogar an Sophias Verstand und wies sie auf ihre Rolle als Influencerin hin:

Ein Vorbild sein ist leider was Anderes, ebenso Toleranz für andere, sehr schade. So kommen junge Mädchen bestimmt auf den richtigen Weg, wenn sie das lesen. Man sollte sich seiner Wirkung und Verantwortung immer bewusst sein und vor allem darauf verzichten, wenn man nicht den Stil hat, damit umzugehen.

So reagiert die Freundin von Gavin Rossdale

Ein Kommentar, der Sophia in Rage brachte, prompt reagierte sie darauf mit klaren Zeilen.

 

Embed from Getty Images

 

Es gibt genug Vorbilder auf Instagram, den gefolgt werden kann, wenn man MEIN Schönheitsideal nicht so dufte findet. Mir persönlich ist es völlig Wurst, wie andere aussehen. Ich poste aber über mich, was auch immer ich will! Müssen alle mit zurechtkommen.

Auch in ihrer Instagram-Story nahm die 28-Jährige noch einmal Bezug auf den Hate, der seither auf sie einprasselt.

Kleine Sophia-Thomalla-Lehrstunde: Auf meinem Account habe ich ein Recht auf alles und alle anderen kein Recht auf irgendwas,

scherzte sie. Eines wird deutlich: Sophia scheint das Negativ-Feedback nicht zu stören!

 

 

 

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!

Wie findest du Sophias Post?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links