Sophia Thomalla: "Immer dieser Druck"

So wird das erste Weihnachten mit Alexander Zverev

Sophia Thomalla, 32, verbringt Weihnachten zum ersten Mal mit ihrem Freund Alexander Zverev, 24, und den beiden Familien des Paares. Ob da Streit vorprogrammiert ist? 

Sophia Thomalla: So war ihr Jahr 2021

Bei der "Ein Herz für Kinder"- Spendengala zeigten sich die Moderatorin und der Tennisprofi zum ersten offiziellen Pärchen-Auftritt, der einige Wochen nach ihrem ersten Liebes-Interview folgte, schwer verliebt. Im Zuge der Turtelei kamen sie dann auch auf ihre Weihnachtspläne zu sprechen, immerhin steht das Fest der Liebe kurz vor der Tür. "An 'Ein Herz für Kinder' sehe ich immer, wie schnell das Jahr vorbeigegangen ist", resümiert Sophia. Es ist ein Jahr, das für sie "hervorragend" gelaufen ist. Karrieretechnisch ist sie auf der Überholspur, tauchte mit ihrem Korn auch in neue berufliche Gefilde ein, und besonders im Privatleben hat 2021 Sophia nicht enttäuscht.

Sophia Thomalla: "Immer dieser Druck"

Die Begeisterung über das Jahr zeigt sich deutlich: "Für mich ist es ein hervorragendes Jahr gewesen. Beruflich wie auch privat. Privat war es das Beste für mich. Ich kann mich glücklich schätzen, so wie es gelaufen ist."

Das Glück soll nun von einem gemeinsamen Weihnachtsfest gekrönt werden. "Da müssen wir die beiden Familien zusammenbringen", lacht der Sportler. Sophia fügt kichernd nicht ganz ernst gemeinte Bedenken hinzu: "Diese Weihnachtsgeschichte immer jedes Jahr. Immer dieser Druck, das mit der Familie zu feiern. Das gibt doch immer Streit.

Grundlagen für Streit bietet der Heiligabend wohl in den meisten Familien: Das falsche Essen, das Geschenk, über das sich nicht gefreut wird oder unpassender Gesprächsstoff - fast jeder kennt den Moment, an dem die Feierlichkeiten umschwenken. Ein Bild-Reporter schlägt dem Paar deswegen vor, doch einfach auf die Geschenke zu verzichten. Sophia kann den Vorschlag kaum fassen:

Erzähl das mal meiner Mutter, dass sie von mir zu Weihnachten kein Geschenk bekommt! Sie guckt mich an wie Bahnhof, wenn ich sage, dieses Jahr gibt’s nichts. Die Erwartungen sind schon da.

Und wie sehen die Erwartungen ihres Alexanders aus? Für den habe Sophia nämlich schon ein Geschenk, auch wenn sie nicht wisse, ob dieses "richtig, richtig gut oder totaler Bullshit ist." Selbstbewusst ergänzt sie: "Aber ich bin ja das größte Geschenk." Da dürfte Alexander, der ihr schwer verliebt nach einem Spiel vor versammelter Halle eine Liebeserklärung gemacht hat, ihr definitiv zustimmen. Wir wünschen den beiden eine besinnliche Weihnachtszeit und viel Spaß beim Fest mit ihren Familien!

Mehr zu Sophia Thomalla liest du hier:

Sophia Thomalla: Beziehungsgeheimnis gelüftet

Sophia Thomalla: Enthüllt! Sie spricht von Nachwuchs  

Sophia Thomalla: Süßer Post für anderen Mann!

Verwendete Quelle: Bild.de

Glaubst du, dass Weihnachten mit Sophias und Alexanders Familien harmonisch verlaufen wird?

%
0
%
0