Sophia Vegas: Ist sie schon jetzt die schlechteste Mutter?

Am 3. Februar 2019 kam Tochter Amanda auf die Welt

Anfang Februar kam das erste gemeinsame Kind von Sophia Vegas, 31, und Daniel Charlier auf die Welt, die kleine Amanda Jacqueline. Eigentlich könnte die Blondine mit den XXL-Brüsten nicht glücklicher sein, oder? Ihre Erziehungsmethoden sorgen allerdings schon jetzt für Kopfschütteln.

Will Sophia Vegas gar keine Mutter sein?

Nach der Geburt von Tochter Amanda kam Sophia aus dem Schwärmen eigentlich gar nicht mehr raus:

Ich hätte niemals erwartet, dass man diese Gefühle entwickeln kann. Alle Leute, die mir gesagt haben, du wirst ein Gefühl im Leben entwickeln, was du so noch nie gefühlt hast. Ich muss sagen, ich brauche glaube ich ein paar Tage, um zu beschreiben, was ich fühle,

sagte Sophia im Interview mit RTL.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sophia Vegas (@officialsophiavegas) am

 

Doch wenn es um die Erziehung ihrer Kleinen geht, scheint Sophia sich so wenig Arbeit wie möglich machen zu wollen. Wie bitte?

Als wir heute nach Hause gekommen sind, habe ich direkt gesagt, heute Abend kann sie mit ihrer Nachtschicht anfangen.

Ja, die Vegas gönnt sich eine Vollzeit-Nanny für ihren süßen Schatz. Kann ja auch ganz schön kräftezehrend sein, immer Nachts das Kind zu versorgen. Für Sophia ist diese Entscheidung aber genau die richtige.

Ich möchte mein Privatleben mit meinem Partner nicht vernachlässigen. Das machen sehr viele Frauen falsch. Die konzentrieren sich dann nur noch auf das Baby und vergessen ihren Partner. Ich möchte auf jeden Fall nicht eine von denen sein, deswegen bin ich auch froh, dass wir eine Vollzeit-Nanny haben.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sophia Vegas (@officialsophiavegas) am

Sophia Vegas will ihre Amanda nicht stillen

Für ihre Tochter gibt es in Zukunft das Fläschchen. Auch wenn Sophia Amanda die Brust geben könnte – sie will einfach nicht.

Ich möchte da schon ein bisschen unabhängiger sein. Ich bin nicht nur dazu da, ein Kind auf die Welt zu setzen und es dann nonstop zu stillen. Dafür gibt es auch andere Sachen. Ich bin keine Übermama,

erklärt Sophia ihren Erziehungsstil. Na, was die kleine Amanda wohl dazu sagen würden, wenn sie schon sprechen könnte? Die Netz-Community hat jedenfalls eine klare Meinung dazu.

 

"Du solltest dich schämen"

Wahrscheinlich hat Sophia Vegas damit gerechnet, dass sie mit ihren Aussagen polarisieren wird. Ob ihr dieser Shitstorm etwas ausmacht?

Du solltest dich schämen. Was bringt dir endlose Liebe, die du nicht deiner Tochter gibst. Deine Tochter braucht dich und keine Nanny. Unfassbar.

Du kannst dein Baby erziehen, wie du willst, aber bitte sei nicht so schockiert, wenn dein Baby zur Nanny mal ‘Mum‘ sagt,

Beschämend zu sehen, was du für eine Vorstellung du davon hast, Mutter zu sein,

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sophia Vegas (@officialsophiavegas) am

 

Und Frau Vegas sollte doch mal ganz dringend ihre Prioritäten überdenken!

Ich finde deine Ansichten zum Kotzen,

hetzen die User bei Instagram. Vielleicht sollte Sophia ihre Kosmetik-Termine hinten anstellen – und die Zeit mit ihrer Amanda genießen?!

 

Was sagst du zu Sophias Einstellung? Gib deine Stimme in unserem Voting ab.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Sophia Vegas: Skandal vor der Geburt!

Sophia Vegas: 1. Babyfoto!

Sophia Vegas: Das Baby ist da! Erste Details über die Geburt

Was sagst du zu Sophias Ansichten?

%
0
%
0