Sorge um Angelina Jolie: Die Schauspielerin ist erschreckend dünn!

Während wichtiger Promotion-Termine wurde das besonders deutlich

Angelina Jolie, wir machen uns Sorgen! Die Schauspielerin sieht so dünn aus, wie noch nie. Angelina suchte Halt bei ihrem Mann Brad Pitt.

Ihr neuester Film "By The Sea" verlangt Angelina Jolie, 40, viel ab: Zunächst schrieb sie die Story selbst und war gleichzeitig als Regisseurin verantwortlich. Jetzt folgt Promo-Termin nach Promo-Termin. Und der Schauspielerin scheint diese Aufregung ganz schön zuzusetzen ... Angelina zeigte sich jetzt erschreckend dünn auf dem roten Teppich.

"Lara Croft" in der Mutterrolle

Ohne Frage: Angelina Jolie gehört zu den schönsten Frauen der Welt, war viele Jahre lang sogar DIE schönste Frau; sie wurde mehrere Male zur "Sexiest Woman Alive" gekürt und vor allem als "Lara Croft" für die Männerwelt zum Sexsymbol. Diese Lippen, diese Augen, dieser Busen ... 

Mittlerweile hat Angelina sechs leibliche und adoptierte Kinder, gibt sich aufopferungsvoll dieser und anderen wichtigen Aufgaben - wie die Welt zu retten - hin. Nebenbei ist sie die liebende Ehefrau von Brad Pitt, 51, der ebenfalls als Sexsymbol (für die weiblichen Geschöpfe) gilt und mit dem es durchaus manchmal üblen Streit geben soll.

Nicht zu vergessen, dass Angelina auch in ihrem Job äußerst erfolgreich ist und jetzt ihr neuestes Projekt "By The Sea" überall promotet.

Knochen und Sehnen

Ganz klar: Dieses Leben zerrt an den Nerven. Und anscheinend auch am Fleisch. Denn Angie ist tatsächlich erschreckend dürr geworden. Im Zuge der "WSJ Innovator Awards" in New York - ein Event, das ebenfalls auch für Promotion-Zwecke besucht wurde - wurde auf Fotos festgehalten, wie zerbrechlich die 40-Jährige wirkt.

In einem schulterlosen Dress und mit hochgesteckten Haaren konnte jeder erkennen: Dürre Hände werden zu dünnen Ärmchen, die in spitze Schulterknochen übergehen; auch Angelinas Gesicht wirkt etwas eingefallen. Die fehlenden Rundungen wurden durch das schwarze Kleid verdeckt. Haltsuchend klammerte sich die Actress immer wieder an ihren Mann.

Auch wenn dieses Bild doch leicht verstörend ist: Angelina schien bei bester Laune, alberte herum und strahlte über das ganze Gesicht. Also doch kein Grund zur Sorge? Abwarten ...