Sorge um Vivienne Jolie-Pitt: So sehr leidet sie unter der Trennung von Brangelina

Ihre Mutter Angelina Jolie "schmust mit ihr die ganze Nacht"

Angelina Jolie sorgt sich um Tochter Vivienne.  Die Kleine leidet von den sechs Kindern am meisten unter der Trennung von Brangelina.  Angelina Jolie mit Tochter Vivienne und Zahara (l.). Erste Filmrolle: Angelina Jolie verschaffte Vivienne Jolie-Pitt ihren ersten Kino-Auftritt in

Nach der Trennung von Angelina Jolie, 41, und Brad Pitt, 53, leidet offenbar besonders Nesthäkchen Vivienne, 8. So sehr, dass die Kleine nun besondere Aufmerksamkeit von ihrer Mutter bekommt.  

"Angie macht sich Sorgen um Vivienne"

“Viv ist wirklich traurig wegen der Scheidung”, verrät jetzt ein Insider gegenüber der US-OK!.

Angie macht sich Sorgen um sie. Sie findet, Viv braucht im Moment mehr von ihrer Aufmerksamkeit.

Mama Angelina Jolie "schmust mit ihr die ganze Nacht"

Weil das acht Jahre alte Mädchen Probleme beim Schlafen hat, “schmust Angelina mit ihr die ganze Nacht. Als sie und die Kinder im Februar in Kambodscha waren, durfte nur Vivienne bei ihr im Bett schlafen.”  Tagsüber fragte Jolie die Kleine immer wieder, wie es ihr ginge. 

Sie nimmt sie immer noch auf den Arm und trägt sie herum. Sie lässt Viv quasi nicht mehr aus den Augen.  

Knox und Zahara reagieren eifersüchtig

Einige der anderen fünf Kinder fühlen sich jetzt ausgegrenzt. Den beiden ältesten, Maddox, 15, und Pax, 13, macht es nichts aus, weil sie sich gegenseitig unterstützen. Und Shiloh, 10, macht am liebsten, was ihre älteren Brüder machen. Zahara, 12, jedoch “ist ein Mamakind, und sie wird eifersüchtig.”  Auch Viviennes Zwillingsbruder Knox “kann nicht verstehen, warum sich alles um sie dreht.”  

Keine leichte Situation - doch laut der Quelle ist die Oscar-Preisträgerin überzeugt, das Richtige zu tun. “Die einzige Art, mit der Angie mit sechs Kindern zurechtkommen kann, ist auf der Basis, wer sie braucht. Und im Moment ist sie überzeugt, dass Viv sie am meisten braucht.”

Video: Brangelinas Tochter im Märchen