Spotted! Daniela Katzenberger schmökert eigene OK!-Coverstory "Lucas, es reicht"

Die Katze und ihr Liebster Lucas Cordalis vertreiben sich die Zeit während eines Drehs

Laaaaangweilig! Daniela Katzenberger döst während der Drehpause an Lucas' Schulter.  Tadaaa - ein Zeivertreib ist gefunden - die aktuelle Ausgabe der OK! Gut getroffen auf den Fotos? Dani und ihr Liebster beäugen die Titelgeschichte ganz genau.  Schatz, was ich dir immer schon mal sagen wollte: Es reicht! 

So ein Dreh kann aber auch manchmal zäh sein! Wie gut, dass Daniela Katzenberger, 30, und Götter-Gatte Lucas Cordalis, 49, die perfekte Ablenkung gefunden haben, um die ermüdenden Pausen zu füllen: Die neue Ausgabe des OK!-Magazins, in der man herrlich gut schmökern kann - besonders dann, wenn sich die Coverstory auch noch um einen selbst dreht.

Daniela Katzenberger liest über Daniela Katzenberger

Am Rheinufer in Köln machten es sich Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis jetzt bequem, um das zu machen, was sie am besten können: Die Zuschauer bei einem Dreh mit ihrer Präsenz zu begeistern. 

Aber was machen, wenn die Kamera gerade mal aus ist und einen die Langeweile überkommt? Genau - sich mit der aktuellen Ausgabe der OK! über den neueste Klatsch und Tratsch auf den neuesten Stand bringen. Viel mehr Spaß bringt die Lektüre allerdings noch, wenn sich die Coverstory um einen selbst dreht.

Stress mit ihrem Lucas

Da kann man dem Liebsten auch gleich noch mal Schwarz auf Weiß vor Augen führen, welche Probleme einen bedrücken.

Denn in der aktuellen Titelgeschichte "Lucas, es reicht" beschwert sich die Katze lauthals über die Erziehungsmethoden ihres Gatten. Der überhäufe die gemeinsame Tochter Sophia mit Geschenken - und das bedeutet: Stunk unterm Weihnachtsbaum. 

 

 

Für den Realitystar genug Grund, um durchzugreifen: 

Ich muss da schon öfter Stopp sagen.

 Überhaupt ist die Bescherung ein brisantes Thema ...

Womit genau sich Dani die Zeit vertrieben hat? Die ganze Geschichte liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - seit Mittwoch, 23. November, im Handel.