Steht die Ehe von Donald Trump und Melania kurz vor dem Aus?

Scheidungspapiere sollen schon längst unterschrieben worden sein

Seit Monaten sorgen Donald Trump, 70, und seine Ehefrau Melania Trump, 47, mit öffentlichen Auftritten für Schlagzeilen. Immer wieder ließ Melania ihren Gatten vor laufenden Kameras eiskalt abblitzen und die Gerüchte, dass der Haussegen im Hause Trump schief hängt, verstärkten sich. Jetzt meldet sich ein Angestellter aus dem weißen Haus zu Wort und bringt neue Details ans Licht...

Donald Trump: Scheidungspapiere schon längst unterschrieben

Ein Ex-Mitarbeiter beim Wahlkampfteam der Clintons, Claude Taylor, hat nun verraten: Donald Trump und Melania haben längst die Scheidungspapiere angefordert und unterschrieben - und zwar schon vor der Präsidentschaftswahl. Doch bevor die Scheidung offiziell eingereicht werden sollte, gewann Trump überraschend den Wahlkampf. Da sich ein Präsident im Scheidungskrieg aber nun mal nicht besonders gut macht, wurde der Plan erst einmal verworfen. In letzter Zeit wirkt es allerdings so, als beginne die Fassade des US-Präsidenten und der First Lady zu bröckeln.

Glücklich sieht anders aus!

Zärtlichkeit Fehlanzeige: Immer wieder sorgten die beiden in letzter Zeit mit ihren gefühlskalten Auftritten für weltweites Aufsehen. Erst vor Kurzem gab Melania Trump ihrem Ehemann in aller Öffentlichkeit eine Abfuhr. Ein Gif, in dem sie die Hand von Donald Trump wegschlägt, verbreitete sich in kurzer Zeit im Internet und wurde zum weltweiten Hit.

Die First Lady hat angeblich jedes Interesse für ihren Mann verloren. Während der Präsident in Washington lebt, wohnt seine Gattin noch immer in New York. Bei gemeinsamen Aufenthalten sollen die beiden schon seit Monaten getrennte Schlafzimmer haben.

Vermutlich wird es während Donald Trumps Amtszeit keine Scheidung geben, denn sein Image ist ohnehin schon beschädigt. Für die gemeinsame Zukunft lassen die neuen Details jedoch nichts Gutes vermuten.