Süß! "GNTM"-Yvonne Schröder zeigt Tochter Emma Rose

Die Zweifach-Mama ist stolz auf ihren Nachwuchs

Yvonne Schröders ganzer Stolz: Tochter Emma Rose. Anfang September kam Yvonnes zweites Kind zur Welt. Mit ihrem Liebsten, Tim Kister, hat die

Yvonne Schröder, 25, schwelgt derzeit voll und ganz im Mutterglück! Knapp 1,5 Jahre nach der Geburt ihres Sohnes Sam brachte die Zweitplatzierte der ersten "Germany's next Topmodel"-Staffel Anfang September ihr zweites Kind zur Welt. Nun zeigt die Blondine mit ersten Schnappschüssen ihres Babys, wie stolz sie auf den Nachwuchs ist.

Yvonne Schröder zeigt erste Fotos ihrer Tochter

Bereits kurz nach der Geburt ließ Yvonne uns mit einem ersten Foto ihres Neugeborenen an ihrem Mutterglück teilhaben. Nachdem sie auf Instagram zunächst nur die kleinen Füßchen ihrer Tochter präsentierte, veröffentlichte die 25-Jährige nun weitere Fotos.

Auf dem ersten Schnappschuss liegt die kleine Emma Rose süß "verpackt" in einem rosa-weißen Strampler mit Katzen-Aufdruck auf ihrer Babydecke, die Augen fest verschlossen. Damit die Süße gar nicht erst anfängt zu frieren, hat ihre Mama ihr vorsorglich kleine Handschühchen angezogen. Zum Dahinschmelzen, oder? Zu dem bezaubernden Schnappschuss schreibt Yvonne:

Ihr Lieben, darf ich euch vorstellen, das ist unser kleines Mäuschen namens 'Emma Rose'. Sie versüßt uns jeden Tag.

Kleine Emma Rose mit Schmetterlingsflügeln

Auch Lena Gercke, die damals bei "GNTM" neben Yvonne im Finale stand, ist ganz verzückt von dem niedlichen Sprössling. Wie ein Instagram-Foto zeigt, durfte sie Emma Rose bereits in den Armen halten. Nun veröffentlichte Yvonne ein weiteres Foto ihrer Tochter, auf dem sie entspannt auf dem Bauch liegt und seelenruhig zur Seite blickt. Für das Foto hat Mama Yvonne ihr Engelsflügel verpasst, die sie zu einem besonderen Hingucker machen. Dazu schreibt die stolze Mami:

Mein kleiner Schmetterling

 

Mein kleiner Schmetterling #little #littlebaby #baby#babygirl#mylove #mybaby #mygirl #mylife #my #schmetterling #butterfly#newborn #angle #engel

Ein von Yvonne Schroeder-Kister (@yvonneschroeder1) gepostetes Foto am