Superschlank und mit "Gringe": Kates 1. Arbeitstag nach der Geburt

"Back to work" heißt es für Catherine

Erster Arbeitstag nach der Babypause: Herzogin Kate sah wieder mal bezaubernd aus.  Schwanger? Wohl kaum! Herzogin Kate ist schlank wie nie.   Die 33-Jährige trägt jetzt die Trendfrisur

Am 2. Mai kam Baby Charlotte zur Welt - heute, gut 4,5 Monate später, heißt es "back to work" für die zweifache Mama Kate, 33. Gertenschlank und mit Trendfrisur "Gringe" ("Grown out fringe" = herausgewachsener Pony) erschien sie heute, 17. September, zu ihrem ersten Arbeitstag nach der Geburt. 

Herzogin Kate: Wow-Auftritt in London

Herzogin Catherine legte bei ihrem Besuch im Londoner "Anna Freud Centre" einen absoluten Wow-Auftritt hin. Dort informierte sie sich über die Arbeit des Zentrums mit psychisch kranken Kindern und Jugendlichen.

Die Frau von Prinz William strahlte über das ganze Gesicht und sah in einem schwarz-weißen Kleid mit Ledergürtel, schwarzer Clutch und ihrem neuen Pony, der ihr Gesicht perfekt umrahmt, wie immer stilsicher und bezaubernd aus.

Catherine trägt jetzt "Gringe"

Kate war vor wenigen Tagen erstmals mit der neuen Frisur gesichtet worden. Verantwortlich für den neuen Look, mit dem Kate erneut einen Beauty-Trend setzt, ist der Londoner Promi-Friseur Richard Ward.

Wieder schwanger? Wohl kaum!

Über überflüssige Babypfunde kann sich die zweifache Mutter nicht beklagen: Die 33-Jährige ist nicht mal ein halbes Jahr nach Charlottes Geburt schlank wie nie. Von einer erneuten Schwangerschaft, über die in den vergangenen Wochen gemunkelt wurde, jedenfalls keine Spur!