Sylvie Meis: Liebes-Aus mit Charbel Aouad

Die Moderatorin und der Unternehmer waren seit Anfang des Jahres verlobt

Zwei Jahre lang waren sie ein Paar, im April machte Charbel Aouad, 36, seiner Sylvie einen Antrag – und sie sagte 'Ja'! Jetzt ist alles schon wieder vorbei. Das bestätigte Sylvie Meis, 39, Management nun offiziell …

Sylvie Meis: Verlobung mit Charbel Aouad

Es war die ganz große Liebe. Nach dem Ehe-Aus mit Rafael van der Vaart, 34, schien Sylvie Meis auch privat endlich ihr Glück gefunden zu haben. Seit knapp zwei Jahren war die schöne Blondine mit dem Geschäftsmann aus Dubai liiert, der ihr im April 2017 einen Heiratsantrag machte. Stolz präsentierte Sylvie ihren Verlobungsklunker auf Instagram und verkündete: "Ich habe Ja gesagt".

 

YES ❤💍 #isaidyes

Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis Official Account (@1misssmeis) am

Doch das Liebesglück hielt nicht lange an. Bereits nach ihrem Rausschmiss bei "Let's Dance" vor wenigen Wochen, vermutete OK! eine Beziehungskrise. Denn während die Moderatorin offen über ihre große Enttäuschung sprach und bestimmt eine Schulter zum Anlehnen gebraucht hätte, ließ ihr Verlobter Charbel Aouad sich in Hamburg nicht blicken.

"Bereits vor einigen Monaten getrennt"

Und tatsächlich ließ die Verkündung ihrer Trennung nicht lange auf sich warten. Nun bestätigte das Management von Sylvie Meis das Liebes-Aus:

Sylvie Meis und Charbel Aouad haben uns gebeten, Sie darüber zu informieren, dass sie sich bereits vor einigen Monaten getrennt haben. So sehr sie es sich gewünscht haben, lassen sich ihre Lebensmittelpunkte nicht so vereinbaren, wie es ein gemeinsames Leben erfordern würde.

Während Sylvie Meis nach wie vor in Deutschland lebte und arbeitete, hatte Charbel Aouad seinen Lebensmittelpunkt weiterhin in Dubai. Nun scheint ihnen die große Distanz zum Verhängnis geworden zu sein.

Embed from Getty Images

Sylvie Meis: "Ich bin ein positiver Mensch"

Doch die Holländerin lässt sich nicht runterziehen und blickt positiv in die Zukunft.

Ich bin ein positiver Mensch. Jetzt freue ich mich, mit meinen engsten Freunden ein wenig Ruhe im Urlaub zu finden,

erklärte sie gegenüber "Bild". Gemeinsam mit ihren Freunden befindet sich Sylvie derzeit in Miami, wo sie Silvester feiern möchte. Hoffentlich bringt das neue Jahr Sylvie mehr Glück, als 2017. Denn nicht nur privat, auch beruflich gab es in diesem Jahr Rückschlage für die Mutter von Damián van der Vaart, 11.

Ende November wurde bekannt, dass die 39-Jährige nach sieben Staffeln nicht weiter die RTL-Show „Let’s Dance“ moderieren wird. Für Sylvie ein Schock. „Ich habe die Sendung geliebt, mich immer wohlgefühlt und bin selbstverständlich sehr traurig, dass es nun zu Ende ist. Wir waren eigentlich alle wie eine große Familie“, erklärte sie damals der „Bild“.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!