Sylvie Meis: „Miriam Pielhau und ich teilten die gleichen Ängste“

So sehr trauert die Moderatorin um ihre verstorbene Freundin

Sylvie Meis fällt der Abschied von ihrer lieben Freundin Miriam Pielhau schwer. Die beiden Frauen kannten sich gut: Bereits 2010 überreichte Miriam Pielhau ihrer Leidensgenossin den Leading Ladies Award. Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Barbara Schöneberger, Sylvie Meis und Miriam Pielhau

Moderatorin Sylvie Meis, 38, trauert um ihre langjährige Freundin Miriam Pielhau († 41), die vor zwei Wochen überraschend aus dem Leben schied.

Wir teilten das gleiche Schicksal und die gleichen Ängste, das machte uns zu Freundinnen. Miriam war unglaublich mutig und positiv und hat uns alle inspiriert. Ich bin unendlich traurig und werde sie sehr vermissen,

sagte sie der IN.

Ein gemeinsames Schicksal

Die beiden Frauen verband ein gemeinsames Schicksal. Beide erkrankten an Brustkrebs, beide, so dachte man, galten als geheilt. Während Sylvie Meis heute gesund ist, kam der Krebs bei Miriam Pielhau zurück.

 

 

Die ganze Story lest ihr ab Donnerstag, 21. Juli, in der neuen Ausgabe der IN.