Sylvie Meis: Offiziell! Das ist ihr neuer Freund

Die Moderatorin ist frisch verliebt

Seit Tagen spekulierten Fans darüber, nun ist es offiziell: Sylvie Meis, 40, ist wieder glücklich vergeben. Erstmals sprach die Moderatorin jetzt selbst über den neuen Mann an ihrer Seite. 
 

Sylvie Meis schwebt auf Wolke 7

"Ja, ich date jemanden" - mit diesen Worten überraschte Sylvie Meis vor wenigen Wochen in einem Interview mit "Gala". Seit geraumer Zeit wurde bereits darüber spekuliert, ob die beliebte "Das Supertalent"-Moderatorin wieder in festen Händen sein könnte. Nun machte sie ihre neue Liebe endlich offiziell.

 

 

Schon vor wenigen Tagen postete die 40-Jährige bei Instagram ein Foto mit einem bislang unbekannten Mann an ihrer Seite. Die beiden sehen vertraut aus, Sylvie schmiegt sich auf dem Bild an den Unbekannten, hinzu fügte sie lediglich einen Herzchen-Smiley:

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

❤️

Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis (@sylviemeis) am

 

Logisch, dass die Gerüchteküche bei diesem ziemlich vertraut wirkenden Schnappschuss brodelt. Kurz vor dem großen "Das Supertalent"-Finale (22. Dezember) ließ sie im Interview mit RTL jetzt auch offiziell die Liebes-Bombe platzen:

Alle, die jede Woche die Show gesehen habe, wissen, dass ich die ganze Staffel Single war. Und ich bin jetzt nicht mehr Single,

offenbarte Sylvie Meis.

Das ist ihr neuer Freund

Doch wer ist der Mann an der Seite der hübschen Moderatorin? Neuesten Berichten zufolge heißt der neue Freund des Models Bart Willemsen, ist 29 Jahre jung und ein niederländischer Filmproduzent. Doch das ist noch längst nicht alles, denn für das große Finale der RTL-Castingshow war Sylvies Auserwählter sogar extra nach Köln gekommen und backstage mit dabei, um seine Liebste zu unterstützen, wie die 40-Jährige eindrucksvoll mit einem Kuss-Foto zeigte:

© instagram/SylvieMeis

Erst im Oktober 2017 platzte die Verlobung mit Charbel Aouad, doch nun, kurz vor Jahresende, scheint Sylvie Meis ihr großes Liebes-Glück gefunden zu haben. Wie schön!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Sylvie Meis: Schock-Geständnis vor laufender Kamera

Sylvie Meis: Zusammenbruch nach "Let’s Dance"-Aus

Sylvie Meis: Ihre besten Karriere-Tipps