Sylvie Meis: Sie kann nicht schwanger werden und das ist der traurige Grund

Die „Let's Dance"-Moderatorin leidet noch immer unter den Auswirkungen ihrer Brustkrebs-Erkrankung

Es ist wohl die schlimmste Nachricht, die eine Frau erhalten kann, wenn sie sich Nachwuchs wünscht: Dass man keine Kinder bekommen kann. Für Slyvie Meis, 39, ist dies derzeit traurige Realität. Der Grund: Wegen ihrer Brustkrebs-Medikamente kann sie nicht schwanger werden.

Sylvie Meis kann keine Kinder bekommen

Man könnte denken, Sylvie Meis habe das Glück zur Zeit gepachtet. Denn nicht nur beruflich läuft es für die Moderatorin ziemlich rund, auch privat schwebt sie auf Wolke sieben. Wir erinnern uns: Pünktlich zu ihrem Geburtstag überraschte uns die 39-Jährige mit der Verlobung mit ihrem Charbel Aouad, Geschäftsmann aus Dubai - inklusive Riesenklunker am Finger. Die Hochzeit soll schon im Sommer 2018 stattfinden. Was nur noch fehlt? Ein Kind mit ihrem Liebsten. Doch genau das sorgt jetzt für düstere Gewitterwolken, denn Sylvie kann nicht schwanger werden!

Darum kann sie nicht schwanger werden

Dieses traurige Geheimnis offenbarte die hübsche Niederländerin beim „Dreamball" 2017, einer Charity-Veranstaltung zugunsten krebskranker Patientinnen. Ein Thema, das Sylvie sehr nahe geht, denn vor acht Jahren musste sie sich selbst der Diagnose Brustkrebs stellen. Und obwohl die Blondine den Krebs damals besiegen konnte, leidet sie noch heute an dessen Auswirkungen. Denn ausgerechnet die Medikamente, die sie wegen der damaligen Erkrankung immer noch zu sich nehmen muss, sind der Grund dafür, dass sie aktuell keine Kinder bekommen kann.

Auch ich habe wegen dieser schrecklichen Krankheit noch immer die Folgen, jeden Tag, weil ich jeden Tag noch Medikamente nehmen muss und mit diesem Medikament kann man nicht schwanger werden,

erzählt sie im Interview mit „Bunte“

Selbst wenn sie die Medikamente in rund eineinhalb Jahren absetzen kann, eine erneute Schwangerschaft ist alles andere als gewiss. „Deswegen muss das erst aufhören. Und vielleicht, aber ich kann nicht in die Zukunft schauen“, so Sylvie weiter.

Sylvie Meis, die bereits Mutter des zehnjährigen Damian aus ihrer früheren Ehe mit Rafael van der Vaart ist, gestand schon vor Monaten, dass sie sich noch ein weiteres Kind mit ihrem Liebsten wünsche. Dafür drücken wir ihr ganz fest die Daumen.

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!