Sylvie Meis wegen schlechtem Deutsch gekündigt? Das sagt RTL!

Nach sieben Jahren verkündete die Moderatorin ihr Aus bei "Let's Dance"

Diese Nachricht überraschte am Mittwochabend viele Zuschauer: Sylvie Meis, 39, wird nach sieben Jahren als Co-Moderatorin bei "Let's Dance" von Victoria Swarovski, 24, abgelöst – nun meldete sich RTL zu Wort und räumte mit Gerüchten über die Hintergründe auf …

"Let's Dance" verabschiedet sich von Sylvie Meis

In der 11. Staffel von "Let's Dance" werden wir Sylvie Meis nicht mehr zu Gesicht bekommen. Dies wurde inzwischen sowohl von der Holländerin selbst, als auch von RTL bestätigt. Sieben lange Jahre moderierte die hübsche Blondine an der Seite von Daniel Hartwich, 39, Deutschlands beliebteste Tanzshow.

Auch über die Hintergründe, die zu dieser Entscheidung führten, wurde bereits viel spekuliert. Die 39-Jährige selbst war es, die eine wage Vermutung in den Raum warf. "Vor einigen Wochen teilte RTL mir mit, mein Deutsch sei nicht gut genug, um ein weiteres Mal durch die Show zu führen. Natürlich muss ich die Auffassung des Senders akzeptieren", erklärte Sylvie gegenüber "Bild".

Zu schlechtes Deutsch? RTL meldet sich zu Wort

Laut dem Sender hatte das "Let's Dance"-Aus für Sylvie jedoch andere Gründe. "OK!" liegen Statements von RTL vor, in den die weit verbreitete These abgestritten wird:

Wir brauchen ehrlicherweise keine 7 Jahre, um festzustellen, dass die Co-Moderatorin einer Show mit Wurzeln in Holland entsprechenden Akzent hat.

Keine Sendung sei so bunt wie Lets Dance – mit Blick auf die Jury mit Motsi & Jorge, mit Blick auf die künftige Co-Moderatorin, die aus Österreich kommt, oder die vielen Profis und Promis mit unterschiedlichster Herkunft.

All das ist Bereicherung für die Sendung und macht das Format aus. Eine Reduzierung der vermeintlichen Begründung auf den Akzent läuft somit ins Leere,

so RTL.

Sylvie Meis per Telefon gekündigt

Auch, dass die gebürtige Österreicherin am Telefon gekündigt wurde, entspreche nicht ganz der Wahrheit. Der Sender habe ihr ein persönliches Gespräch angeboten, welches sie jedoch ausgeschlagen habe. Zudem habe man sie gar nicht "kündigen" können, da sie nie eine Mitarbeiterin sei.

Wir haben vielmehr von Jahr zu Jahr über die Zusammenarbeit gesprochen, so auch jetzt.

Im Frühjahr 2018 startet die elfte Staffel mit viel Glamour, Glanz und Taktgefühl – und Victoria Swarovski als Co-Moderatorin. "Meine unglaubliche Reise hat vor zwei Jahren bei ´Let’s Dance´ begonnen und nun ist es wie nach Hause zu kommen. Ich danke der Produktion und RTL für diese großartige Chance und freue mich schon jetzt drauf, wenn es 2018 wieder heißt ´Let’s Dance`!", freut sich die österreichische Popsängerin.

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!