Tanja Bülter & Promi-Mütter wütend über Klassenfahrt nach New York

Promi-Mütter sprechen exklusiv in IN über die Zustände an den Schulen ihrer Kinder

Eine Berliner Schulklasse durfte acht Tage nach New York fliegen. 38 085 Euro kostete dieser Trip den Steuerzahler. Exklusiv im Magazin IN machen Promi-Mütter ihrem Unmut über die Luxus-Reise Luft.

"Finanzieren aus eigener Kasse eine Putzfrau"

Moderatorin Tanja Bülter, 44, schildert die Zustände an der Schule ihres Sohnes: „Wir Eltern finanzieren aus eigener Kasse eine Putzfrau, damit das Klassenzimmer einigermaßen sauber ist. Es gab sogar seitens der Mütter eine private Putzaktion bezüglich der Fenster und Heizungskörper.”

Schauspielerin Anne-Sophie Briest, 41, ärgert sich: „Die Familien mit Einkommen haben keine Unterstützung erhalten und mussten die hohen Kosten selber übernehmen. Als alleinerziehende, berufstätige Mutter weiß ich, wie schwer es sein kann, Klassenreisen zu finanzieren.”

Die ganze Story lest ihr ab Donnerstag, 12. November, in der neuen IN-Ausgabe.