Tanja Tischewitsch: Eigener Instagram-Account für Baby Ben!

Sie will ihre Fans am Leben ihres Sohnes teilhaben lassen

Ende Februar bekam Tanja Tischewitsch, 26, ihr erstes Kind. Von den Strapazen der Geburt erholte sich die junge Mutter schnell - heute zeigt sie regelmäßig auf Instagram und Co. wie glücklich sie mit ihrem kleinen Baby Ben ist. Allerdings muss Tanja auch regelmäßig Kritik einstecken. Vor allem ihre neuste Aktion sorgte für ziemliche Furore, denn das ehemalige „DSDS“-Sternchen hat nun tatsächlich einen eigenen Social-Media-Account für ihren knapp 5 Monate alten Sohn angelegt.

Tanja Tischewitschs Sohn Ben erobert jetzt das Internet

Muss ein kleines Baby wirklich einen eigenen Instagram-Account haben? Wenn es nach Tanja Tischewitsch geht ja, denn nachdem sie regelmäßig Komplimente für ihren süßen Fratz bekommen hat, war es nun offenbar Zeit, dass Ben seine eigene Bühne im Netz bekommt.

Auf Instagram verkündete die 26-Jährige stolz unter dem neusten Schnappschuss:

Halli Hallo meine lieben T - Dolls. Anhand eurer lieben Nachrichten ist mir aufgefallen, dass einige von euch meinen kleinen Ben total süß finden. Manche Momente möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen habe ich für Ben eine eigene Instagram Seite erstellt.

Setzt die junge Mutter ihr Kind einer großen Gefahr aus?

Den Sinn hinter der Seite erklärt Tanja gleich dazu: „Alle Mums und werdenden Mums sind herzlich willkommen. Möchte meine eigenen Erfahrungen weitergeben und natürlich freue ich mich wenn mir andere Mütter auch Ratschläge mit auf den Weg geben und wir uns austauschen können“.

Neben vielen positiven Kommentaren gibt es auch einige Follower, die eine solche Seite sehr kritisch betrachten und Tanja auffordern sie zu löschen.

Viele Babys sind süß, aber dass man deswegen eine eigene Seite für das Baby machen muss, ist echt total schwachsinnig und heutzutage auch gefährlich.

Denkst du überhaupt nicht nach, wie viele kranke Menschen sich im Internet rumtreiben und wer weiß was mit den Bildern anstellen? Bitte schütze die Privatsphäre deines Sohnes und lösche die Instagram-Seite…

Diesen Ratschlag scheint sich Tanja bisher allerdings nicht wirklich zu Herzen genommen zu haben, denn Bens Instagram-Account ist noch immer online und hat mittlerweile über 2,6 Tausend Follower.

 

His smile ❤️😻😍💋

Ein von Ben Francis (@ben.francis.t) gepostetes Foto am

Findet ihr es okay, eine eigene Instagram-Seite für ein Baby zu erstellen?

%
0
%
0