Tara Reid klapperdürr bei Premiere in Las Vegas

Die Schauspielerin besteht nur noch aus Haut und Knochen

Knochiger Rücken im freizügigen Kleid: Tara Reid schockte am Sonntag, 31. Juli, bei einer Premierenfeier in Las Vegas.  Haut und Knochen: An dem Ex-„American Pie Tara Reid Tara Reid (r.) wurde 1999 als Victoria „Vicky“ Lathum im Kino-Hit „American Pie

Bei der Las-Vegas-Premiere von „Sharknado: The 4th Awakens Movie" zeigte Tara Reid viel Haut. Doch die Freizügigkeit ließ den Ex-„American Pie" nicht wirklich sexy wirken - vielmehr musste man sich angesichts der hervorstehenden Knochen und Rippen erneut Sorgen um die 40-Jährige machen: Die Schauspielerin besteht nur noch aus Haut und Knochen.

Tara Reid: knochiger Rücken, hervorstehende Rippen

Das rückenfreie Kleid mit zahlreichen transparenten Applikationen ließ keinen Zweifel daran, wie abgemagert Tara Reid derzeit ist. Streichholz-Arme und -beinchen, ein knochiger Rücken und hervorstehende Rippen zeugen von Taras immer noch nicht überwundenem Magerwahn.

Trennung von Freund Dean May

Vor zwei Tagen trennte sie sich von Freund Dean May vor laufender Kamera, was der Schauspielerin verständlicherweise auch nicht gut getan zu haben scheint. Zwischenzeitlich sah es so aus, als ginge es ihr besser und als habe sie zumindest etwas zugelegt, doch angesichts des neuerlichen klapperdürren Auftritts sind derlei Hoffnungen verflogen.

Hoffen wir, dass sich der „Scrubs"-Star zumindest auf der Premierenfeier am Buffet bedient hat...

Seht hier ein Video zu Tara Reid:

Ist Tara Reid zu dünn?

%
0
%
0
Themen