Tatjana Gsell: Escort-Beichte!

Die Dschungelcamp Kandidatin traf Männer für Geld

Im Januar geht das Dschungelcamp in eine neue Runde. Mit dabei ist auch Tatjana Gsell, 46. Die bringt demnächst ihre Biografie heraus – und schockt jetzt schon einmal mit einem Rotlicht-Detail aus ihrer Vergangenheit!

Wie Tatjana Gsell ihren Mann wirklich kennenlernte

In der Biografie „Die nackte Abrechnung“ möchte Tatjana Gsell ganz ehrlich und ungeschönt aus ihrem Leben berichten. Im Interview mit „Bild“ veröffentlichte sie schon jetzt ein pikantes Detail aus ihrer Vergangenheit:

Ja, ich war ein Escort-Girl.

Eine Freundin habe ihr erzählt, wie viel Geld sie damit verdienen könnte. Doch Tatjana hatte nur drei Dates – das letzte davon mit ihrem späteren Ehemann Franz Gsell. Offiziell erzählten die beiden, sie hätten sich über ihren Beruf kennengelernt, schließlich ist Tatjana gelernte Arzthelferin und Franz Gsell war Arzt.

Neugier auf den Rotlicht-Beruf

Außer dem Geld hatte der Escort-Job noch einen Anreiz für die 46-Jährige. Sie erklärt: 

Es gab zwei Gefühle in mir. Erstens: die Angst vor dem Unbekannten, zweitens: die Neugier auf das Unbekannte.“

Sie empfindet ihren ehemaligen Job heute als ihr Schicksal. Nach nur drei Monaten und drei Dates ging sie schließlich eine Beziehung mit ihrem späteren Mann Franz Gsell ein.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!