"Tatort"-Dreh: Guido Cantz überrascht als pupsende Leiche!

Für "Verstehen Sie Spaß?" legte der Moderator Jan Josef Liefers und Axel Prahl rein

Guido Cantz spielt den Für Prahl und Liefers werden in der ARD-Show am Samstag zu Gast sein.

Das Serien-Duo Jan Josef Liefers, 52, und Axel Prahl, 57, haben beim "Tatort" schon einiges erlebt. Eine lebende Leiche, die sich auf dem Seziertisch räuspert und pupst, ist aber selbst für sie eine Überraschung. Genau das geschah jedoch beim Dreh des Münster-"Tatorts" . Die Szene musste natürlich ständig wiederholt werden - bis sich der "Verstehen Sie Spaß?"-Darsteller Guido Cantz, 45, mit seiner versteckten Kamera zu erkennen gab...

Guido Cantz legt Axel Prahl und Jan Josef Liefers rein

Im Auftrag von "Verstehen Sie Spaß?" spielte Guido Cantz dem "Tatort"-Team einen amüsanten Streich. Vor allem die Kommissare Jan Josef Liefers und Axel Prahl mussten dran glauben. Der Moderator erfüllte sich beim Dreh in Münster einen persönlichen Wunsch, indem er in der Sendung die Leiche spielte - unerkannt, versteht sich. Einfach nur regungslos auf dem Seziertisch zu liegen, war dem Humoristen jedoch zu langweilig. Vor laufender Kamera bewegte Guido sich hin und her und räusperte sich immer wieder. Sogar Pupsgeräusche gab er von sich! Zum Ärgernis der Schauspieler, die Szene ständig wiederholen mussten. Als er sich schließlich zu erkennen gibt, kann sich das Team ein Lachen nicht verkneifen. 

Für "Verstehen Sie Spaß?" spielt er pupsende "Tatort"-Leiche

Wie das Ganze ablief, soll an diesem Samstag, 1. April, um 20.15 Uhr in der ARD-Show gezeigt werden. Auch Prahl und Liefers werden zu Gast sein, um sich zu dem Streich zu äußern. Neben Guido Cantz legen waren anderem Lena Gercke, Bauchredner Sascha Grammel und Youtube-Darstellerin Joyce Ilg mit der versteckten Kamera unterwegs. 

Im "Tatort" soll Cantz allerdings nicht zu sehen sein. Wie er selbst gegenüber dem Sender verriet, übernehme ein Darsteller die Rolle, der zuvor als Lebender im Krimi zu sehen sei.