"The Masked Singer": Dreh-Stopp wegen Corona!

"Wir pausieren mit der Durchführung der Live-Show"

Das Coronavirus legt immer größere Bereiche des öffentlichen Lebens lahm, sogar eine Ausgangssperre droht Deutschland in der nächsten Woche. Nun wurden auch die Dreharbeiten der beliebten TV-Show "The Masked Singer" gestoppt …

"Wir können aktuell keine sichere Produktion gewährleisten"

Schon im letzten Jahr sorgte "The Masked Singer" auf ProSieben für Top-Quoten. Das TV-Format nach koreanischem Vorbild ist auch aktuell super beliebt und überholte schon mit der Auftakt-Show die Konkurrenz wie "Wer wird Millionär" und "Die Höhle der Löwen".

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ukulele = Stefan Raab? 🤔 Spannende Ratemomente präsentiert euch @verivox 🤩 #MaskedSinger

Ein Beitrag geteilt von The Masked Singer Germany (@masked.singer.germany) am

 

Doch wie lange das Rätselraten um die Prominenten unter den Masken noch geht, ist fraglich. Die Macher des österreichischen Pendants haben nun auf die Corona-Krise reagiert und die Dreharbeiten vorerst auf Eis gelegt. Eine Live-Show wird es in dieser Woche nicht geben.

 

 

Wir haben mit 'The Masked Singer Austria' vergangenen Samstag unser Publikum mitgerissen und für Unterhaltung in herausfordernden Zeiten gesorgt. Diesen Samstag pausieren wir mit der Durchführung der zweiten Live-Show. Wir können aktuell keine sichere Produktion gewährleisten,

erklärte der Sender Puls 4 in einer offiziellen Pressemitteilung.

Mehr zu "The Masked Singer":

 

 

Droht nun auch in Deutschland das "The Masked Singer"-Aus?

Doch was bedeutet das für die Sendung in Deutschland? Auch hier wurden in der zweiten Episode bereits erste Maßnahmen ergriffen: Die Show musste ohne Publikum stattfinden.

Sollte sich die Lage weiter zuspitzen, was zum jetzigen Zeitpunkt schwer absehbar ist, könnte auch bei uns womöglich bald ein "The Masked Singer"-Aus drohen …

Glaubst du, dass auch die deutschen Live-Shows bald nicht mehr stattfinden können?

%
0
%
0