"The Masked Singer"-Schock: Show-Aus

"Wir sind sehr, sehr traurig"

Jetzt ist auch "The Masked Singer" dem Coronavirus zum Opfer gefallen. Die Show pausiert bis Mitte April!

"Wir können aktuell keine sichere Produktion gewährleisten"

Nicht nur Deutschland ist im Rätsel-Fieber und fragt sich, welche Promis in den "The Masked Singer"-Kostümen stecken – auch in Österreich war das Publikum heiß auf die Rate-Show. Doch die Macher haben auf die Corona-Krise reagiert und die Dreharbeiten vorerst auf Eis gelegt:

Wir haben mit 'The Masked Singer Austria' vergangenen Samstag unser Publikum mitgerissen und für Unterhaltung in herausfordernden Zeiten gesorgt. Diesen Samstag pausieren wir mit der Durchführung der zweiten Live-Show. Wir können aktuell keine sichere Produktion gewährleisten,

hieß es in einer offiziellen Pressemitteilung des Senders Puls 4. Jetzt muss auch die deutsche Version dran glauben! Zwei Mitglieder der Crew haben sich mit Corona angeteckt.

Mehr zu "The Masked Singer":

 

"The Masked Singer"-Schock: 2 Corona-Fälle im Team

Damit haben die Fans wohl nicht gerechnet! Bis zum 14. April streicht ProSieben das Erfolgsformat "The Masked Singer" aus dem Programm. Der Grund: Zwei Mitglieder aus dem Team haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

Sicherheit für die Crew und die Künstler unter den Masken geht vor: Wegen zwei Corona-Erkrankungen im Team pausiert ‘The Masked Singer‘ für zwei Wochen bis zum 14. April. Wir sind sehr, sehr traurig,

twitterte ProSieben. Auch wenn das kostümierte Format jede Woche für Ablenkung gesorgt hat, ist die drastische Entscheidung des Senders mehr als nachvollziehbar.

Oder was denkst du über die Entscheidung von ProSieben? Gib deine Stimme in unserer Umfrage am Ende des Artikels ab.

Was sagst du zur Entscheidung von ProSieben?

%
0
%
0