"The Masked Singer"-Skelett: Doch nicht Sarah Lombardi?

Die Sängerin äußert sich erstmals zu den Spekulationen

12.11.2020 17:20 Uhr

Damit hat wohl niemand gerechnet: Seit Wochen spekulieren Fans, ob sich Sarah Lombardi, 28, unter dem "The Masked Singer"-Skelett versteckt - und genau dazu äußerte sich die Musikerin jetzt selbst!

Ist Sarah Lombardi doch nicht das Skelett?

Ändert DAS jetzt alles? Während sich die Zuschauer bei Kostümen wie der Katze oder dem Nilpferd noch unsicher sind, welcher Promi sich darunter verstecken könnte, ist sich die Mehrheit zumindest bei einer "The Masked Singer"-Kandidatin einig: Sarah Lombardi steckt in dem Skelett - oder doch nicht?

Eigentlich sprachen immer mehr Hinweise dafür, dass die Ex-Frau von Pietro Lombardi Teil der beliebten ProSieben-Rateshow ist. Diese Spekulationen blieben natürlich auch der 28-Jährigen nicht verborgen, die sich jetzt im Gespräch mit dem Sender tatsächlich selbst äußerte - und durchklingen ließ, aktuell nicht bei der Show dabei zu sein:

'The Masked Singer‘ ist eine tolle Show, die ich gerne verfolge. Das Skelett singt toll! Dass ich darunter vermutet werde, freut mich natürlich,

so Sarah.

Mehr zu "The Masked Singer":

 

 

Eindeutiges Statement? "Könnte mir vorstellen, auch mal teilzunehmen"

Weiter erklärte die "Genau Hier"-Interpretin, dass sie gerne mal bei "The Masked Singer" mitmischen würde: "Ich könnte mir gut vorstellen, auch mal an der Show teilzunehmen." Könnte? Heißt das etwa tatsächlich, dass Sarah Lombardi wirklich nicht unter dem Skelett steckt? Kaum vorstellbar, denn die unverkennbare Stimme der 28-Jährigen wollen viele Fans längst erkannt haben.

Möglicherweise handelt es sich bei Sarahs Statement aber auch nur um einen Bluff, um die Zuschauer auf eine falsche Fährte zu locken. Immerhin schossen die sich von Anfang an auf die 28-Jährige ein. Vielleicht möchte ProSieben es bis zum großen Finale einfach spannend halten? Unklar!

Falls sich Sarah Lombardi wirklich nicht unter der Maske versteckt, stellt sich die Frage, welche Musikerin sonst in dem Skelett steckt. Für einige Zuschauer kommen da weiterhin auch Mandy Capristo oder No-Angels-Sängerin Sandy Molling infrage. Es bleibt also weiterhin spannend …

Das Halbfinale von "The Masked Singer" läuft am Montag, den 16. November um 20:15 Uhr bei ProSieben.

Glaubst du, dass es sich bei Sarahs Statement nur um einen Bluff handelt?

%
0
%
0