"The Voice of Germany": Jury-Schock

Rapper Sido ist kein Juror mehr

Das hätte niemand gedacht! Bei "The Voice of Germany" stehen nun überraschende Veränderungen an.

"The Voice of Germany": Sido ist raus!

Es ist ein riesiger Schock für die Fans: Sat.1 und ProSieben gaben bekannt, dass Juror Sido in der nächsten Staffel von "The Voice of Germany" auf keinem der roten Sessel Platz nehmen wird:

Sido wird in der Jubiläumsstaffel von 'The Voice of Germany‘ nicht dabei sein,

teilte der ProSieben-Sprecher Christoph Körfer der Öffentlichkeit mit. 

Der Rapper verlässt somit nach nur einer Staffel die Castingshow. Diese Entscheidung erfolgte jedoch anscheinend nicht freiwillig, wie er gegenüber "Mannheimer Morgen" verriet: 

Die haben mich gefeuert.

 

 

Mehr zu "The Voice of Germany":

Sidos "The Voice of Germany"-Aus: Fliegen nun auch die anderen Jury-Mitglieder aus der Show?

Sat.1 und ProSieben gaben schließlich auch den offiziellen Grund für Sidos Aus bei  "The Voice of Germany" bekannt: Dieser könnte allerdings auch alle anderen Jury-Mitglieder betreffen, denn der stetige Wechsel der Juroren sei Teil des Konzepts des Formats. So erläuterte der ProSieben-Sprecher Christoph Körfer:

Für die Jubiläumsstaffel bereiten wir eine neue Konstellation unter den Coaches vor. 

Es hört sich somit etwas so an, also müssten die anderen Mitglieder ebenfalls um ihre Plätze in der Jury bangen. Doch wie wird die Besetzung der zehnten Staffel aussehen? Auf diese Antwort müssen sich die Fans wohl noch etwas gedulden, denn: "Wer in der zehnten Staffel auf den roten Stühlen sitzt, werden Sat.1 und ProSieben rechtzeitig bekannt geben."

Was denkst du? Wird die komplette Jury in der Jubiläumsstaffel ersetzt? Stimme bei unserem Voting ab!

Wird die komplette Jury in der Jubiläumsstaffel​​​​​​​ ersetzt?

%
0
%
0