Thomas Stein: „Am liebsten hätte Bohlen 4-mal Bohlen in der Jury sitzen”

Der Produzent spricht mit IN über die neue DSDS-Jury 

Mittlerweile ist die neue DSDS-Jury mit Dieter Bohlen, H.P. Baxxter, Michelle und Vanessa Mai komplett. Doch werden die drei Juroren den hohen Anforderungen von Jury-Urgestein Bohlen gerecht werden können? Im exklusiven Interview mit IN fand Musikproduzent Thomas Stein, 66, ziemlich deutliche Worte.

Thomas Stein findet klare Worte

Im exklusiven Interview mit dem Magazin IN lässt Musik-Manager Thomas Stein kein gutes Haar an der aktuellen DSDS-Jury:

Am liebsten hätte Bohlen 4-mal Bohlen in der Jury sitzen.

Der 66-Jährige erklärt dann zwei Besetzungs-Entscheidungen mit klaren Worten. Schlager-Sängerin Michelle? „Das ist eine optische Entscheidung. Dieter möchte jemanden, der gut aussieht und keine Widerworte gibt. Wer widerspricht, fliegt sofort raus.” Techno-Musiker H.P. Baxxter? Er sei „für Bohlen die Modernisierung eines Soundgefühls.” Befreundet wäre der Jury-Chef nicht mit ihm, denn wer glaube schon, „dass Bohlen Freunde hat?”

Die Jury ist allein Bohlens Entscheidung

Grundsätzlich habe der Sender nichts mit der Jury-Besetzung zu tun gehabt. Stein:

RTL würde nichts machen, ohne vorher Bohlen zu fragen: Natürlich stellt er die Jury zusammen.