Tiefe Trauer: Frank Sinatras einziger Sohn gestorben

Der Sänger und Schauspieler starb unter ähnlichen Umständen wie sein berühmter Vater

Frank Sinatra Jr. hatte sich eine Karriere als Sänger, Pianist und Schauspieler aufgebaut. Jetzt starb er unter ähnlichen Umständen wie sein berühmter Vater. Frank Sinatra war und ist eine Legende.

Diese Nachricht kam plötzlich und unerwartet: Der einzige Sohn des legendären Sängers Frank Sinatra (✝82) ist überraschend verstorben. Frank Sinatra Jr. starb völlig unvermittelt an einem Herzstillstand in Florida. Seine Angehörigen trauern um ihren Sohn, Bruder, Vater und Onkel, wie es in einer Erklärung heißt.

Leben im Schatten einer Legende

Er führte das Erbe seines berühmten Vaters fort: Frank Sinatra Jr. (✝72) trat schon als Jugendlicher in die übergroßen Fußstapfen seines Vaters. Noch zu Lebzeiten der Legende arbeitete Francis Wayne Sinatra, wie der berühmte Sohn mit bürgerlichem Namen hieß, als Dirigent und musikalischer Leiter für seinen Vater.

Immer wieder traten sie auch gemeinsam auf die Bühne. Stand Sinatra Junior jedoch sein Leben lang im Schatten des berühmten Vaters, so baute er sich dennoch eine Karriere als Sänger, Pianist, Schauspieler und Entertainer auf. Er veröffentlichte zahlreiche eigene Alben und spielte in diversen Serien und Filmen mit.  

Ein tragisches Ereignis in seinem Leben: Im Jahr 1963 wurde Sinatra Jr. entführt und erst nach einer Lösegeldzahlung seiner Eltern wieder freigelassen. Die Täter wurden kurze Zeit später gefasst.

Stars bekunden Beileid

Jetzt starb er völlig überraschend während einer Tour in Daytona Beach in Florida. Dies gab seine Familie nun gegenüber „The Associated Press“ bekannt. Demnach sei der Sänger einem unerwarteten Herzstillstand erlegen. Auf Twitter trauern Prominente um den Sänger. So schreibt Schauspieler Seth Mac Farlane, 42:

 

Ich bin traurig über seinen Tod, aber dankbar, ihn kennengelernt haben zu dürfen.

Auch Moderator Larry King, 82, bekundet öffentlich seinen Respekt:

 

 

Ich habe Frank Sinatra Jr. immer bewundert. Er wurde mit einem Namen geboren, der die Messlatte sehr hoch legt, aber ich habe sein Talent und seine Fähigkeit, direkt zu sein, immer geliebt.

Sinatra Jr. war das zweite von drei Kindern des „My Way“-Sängers und sollte sein einziger Sohn bleiben. Nun starb er unter ähnlichen Umständen wie sein Vater, der im Alter von 82 Jahren, am 14. Mai 1998 einem Herzinfarkt erlag.