Tierquälerei? Schwere Vorwürfe gegen Miley Cyrus

Sie bemalte ihren Hund mit einem Filzstift!

Ist Sängerin Miley Cyrus dieses Mal einen Schritt zu weit gegangen? Weil sie ihrem Hund die Krallen lackierte und ihn mit Filzstift anmalte, werfen entsetzte Fans ihr Tierquälerei vor. Hier posiert die 23-Jährige stolz mit Hündchen Milky. Miley sorgt mit ihren skurrilen Instagram-Posts immer wieder für Aufsehen.

Dass der Instagram-Account von Miley Cyrus, 23, mittlerweile an Skurrilitäten kaum noch zu überbieten ist, haben mittlerweile wohl nicht nur die Fans der Sängerin festgestellt. Egal ob mit bizarren Outfits oder Drogen-Selfies, die Skandal-Nudel sorgt mit ihren Fotos immer wieder für Aufsehen. Vor wenigen Stunden postete die ehemalige "Hannah Montana"-Darstellerin mal wieder einen Schnappschuss von ihrem Hündchen "Milky" und schlug damit wohl etwas über die Stränge...

Was geht im Kopf von Miley Cyrus vor?

Geht das zu weit? Das fragen sich mittlerweile wohl nicht nur die Instagram-Follower von Miley Cyrus. Die Sängerin teilte vor wenigen Stunden auf ihrem Instagram-Account ein Bild, auf dem zu sehen ist, wie ihr Hund "Milky" friedlich schläft. Daran wäre ja normalerweise nicht auszusetzen, wäre da nicht die Tatsache, dass die Fellnase auf dem Foto grün lackierte Krallen und sogar Filzstift-Striche im Fell hat:

 

Hippie dawgggg! # milkymilkymilk

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Foto am

Vorwurf der Tierquälerei

Die "Beauty"-Behandlung kam allerdings überhaupt nicht gut bei den Followern der 23-Jährigen an - im Gegenteil. Es hagelte böse Kommentare und viele forderten sogar den Tierschutz auf, gegen Miley wegen Tierquälerei ihres Hundes vorzugehen:

Oh mein Gott. Der arme Hund. Was tut sie nur für schreckliche Sachen mit ihm? Das ist Tierquälerei!

Hunde sind kein Spielzeug!!!! Geh' und kauf dir einen Teddybären!

Das ist abscheulich!!! Hör' auf damit!

Der Hund tut mir so leid. Wie kann man einem Tier die Nägel lackieren?

Wann hört sie endlich auf mit dieser Scheiße?

So und ähnlich vorwurfsvoll klingen viele weitere Kommentare. Was Miley unter Tierliebe versteht, können ihre Fans offenbar nicht wirklich nachvollziehen. Dass die 23-Jährige gern und oft die Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist ja mittlerweile nichts Neues mehr. Dass sie dafür allerdings ihren Hund benutzt, ist wohl mehr als fragwürdig.

 

Seht hier ein Video zum Thema:

 

 

Tierliebe oder Tierquälerei - Was denkt ihr über die Aktion von Miley Cyrus?

%
0
%
0