Til Schweiger in großer Trauer: "Ich habe dich geliebt"

Marvin Balletshofer ist tot

Familie Schweiger steht noch immer unter Schock. Am vergangenen Wochenende starb Marvin Balletshofer, der Ex-Freund von Luna Schweiger, 23, bei einem Autounfall. Jetzt meldete sich auch Til Schweiger, 53, im Netz zu dem tragischen Verlust zu Wort …

Til Schweiger: "Marvin, ich habe dich geliebt"

2017 tauchte Luna bei der Berlinale das erste Mal mit Marvin auf und machte ihr Glück offiziell. 2019 trennten sich die beiden, doch bis zuletzt sollen sie noch Kontakt gehabt haben, wie Luna im "Bild"-Interview verriet. Nicht nur Luna, die komplette Familie Schweiger hatte Marvin Balletshofer ins Herz geschlossen – und trauert jetzt im Netz um Lunas Ex-Freund. Papa Til richtete bei Instagram rührende Zeilen an Marvin:

Marvin - ich habe dich geliebt! Und zwar so, als wärst du mein eigener Sohn! Mir fehlen die Worte zu beschreiben, wie sehr ich dich geliebt habe! Du warst ein Leuchtturm in dieser Welt! Deine Freude, deine Neugier, deine Toleranz, deine Empathie, dein Interesse an deinen Mitmenschen und deine Hilfsbereitschaft waren einzigartig! Du bist jedem Menschen auf Augenhöhe begegnet! (…) Ich war und werde immer sooo stolz auf dich sein, weil du ein ganz besonderer Mensch warst, der in der Lage war soooo viel Liebe zu geben! Ich werde immer- so lange ich lebe- deine unglaubliche Energie spüren und nie vergessen - mein Herz ist gebrochen und trotzdem bin ich unendlich dankbar dich kennengelernt und vor allen Dingen Zeit mit dir verbracht zu haben! Luna, Lilli, Valentin, Emma und Dana sind zutiefst erschüttert- genauso wie all unsere Freunde, die die Chance hatten dich kennenzulernen. Wir alle trauern mit deiner Familie, mit deinen Eltern, deinem Bruder und allen anderen! Es reißt uns das Herz raus, wenn wir an sie und ihren Schmerz denken! Du warst auf dieser Welt um zu leuchten und der einzige Trost den ich habe , ist mir vorzustellen, dass du jetzt woanders leuchtest und auf uns wartest! See you on the other Side! Dein Til.

Marvin starb am 4. Juli bei einem Autounfall auf der A2 im Landkreis Börse auf Höhe Alleringersleben. Er wurde nur 23 Jahre alt. Gegenüber "Bild" brachte Luna Schweiger ihre Trauer zum Ausdruck …

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Til Schweiger (@tilschweiger) am

 

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

 

Luna Schweiger: "Marvin war ein toller Mensch"

In einem emotionalen Brief erklärte Luna, dass sich ihre Welt seit Samstag ein Stück leerer anfühlen würde. Marvins Unfall habe sie daran erinnert, wie schnell sich die ganze Welt auf den Kopf stellen könne:

Marvin war ein toller Mensch, der jeden zum Lachen bringen konnte - egal wie schlecht gelaunt man war. Er war an jedem interessiert, er war ein leidenschaftlicher Zuhörer und war immer offen für Alles und Jeden (…) Er war nicht nur Unternehmer, er war auch ein unfassbar toller Freund, Sohn, Enkel und Bruder und ich habe ihn dafür immer sehr bewundert. Nicht nur seine Liebsten hat er mit Herzblut unterstützt, auch denjenigen, die es nicht so leicht im Leben hatten, gab er viel. Marvin hat immer das im Leben gemacht, worauf er Lust hatte und was ihm Spaß gemacht hat. Und genauso sollte man sein Leben auch leben, denn man hat nur das Eine (…) Meine ganze Familie und ich werden ihn für immer lieben und in Erinnerung behalten und ich spreche seiner Familie, seinen Freunden, und jedem, der ihn gekannt hat, mein tiefstes Beileid aus.

Wir wünschen Familie Schweiger und Marvins Angehörigen viel Kraft.