Tod von Jens Büchner: Bewegender Brief aufgetaucht

"Du reißt eine Lücke in unser Leben, die nie wieder gefüllt werden kann!"

Jens Büchner starb im Alter von nur 49 Jahren an Krebs. Er trat regelmäßig in Lokal-Inhaberin Marion Pfaff meldete sich nun in einem rührenden Brief zu Wort.

Am 17. November starb "Goodbye Deutschland"-Star Jens Büchner (†49) völlig überraschend an den Folgen seiner Lungenkrebserkrankung. Familie, Freunde und Fans trauern um den chaotischen Malle-Star. Nun kam ein emotionaler Brief an die Öffentlichkeit, der einem die Tränen in die Augen schießen lässt.

Jens Büchner: Trauriger Abschied

"Du warst der Beweis dafür, dass wenn man wirklich etwas erreichen will, man alles im Leben erreichen kann!" Zeilen, die unter die Haut gehen und Jens Büchner mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht zaubern würden. Malle-Jens, wie er von seinen Fans genannt wurde, wurde durch seine chaotische  "Goodbye Deutschland"-Auswanderung auf die Sonneninsel im Jahr 2010 bekannt.

Jens zog das Chaos an, arbeitete aber bis zuletzt hart an seiner Karriere - mit Erfolg. Als Schlagermusiker machte er sich am Ballermann einen Namen und auch privat fand er das ganz großes Glück. 2015 lernte er Daniela Karabas - heute Büchner - kennen, 2016 wurden sie Eltern von Zwillingen, 2017 folgte die Traumhochzeit. Jetzt ist Jens tot ... Er hinterlässt fünf leibliche Kinder, drei Stiefkinder und zahlreiche Freunde.

 

 

Marion Pfaff, bekannt als Krümel, trauert um ihren guten Freund Jens. Der "Pleite, aber sexy"-Interpret trat mehrmals im Jahr in Marions Lokal "Krümels Stadl" in Paguera auf. Jetzt veröffentlichte die Unternehmerin einen Abschiedsbrief an Jens.

Lieber Jens! Noch immer fehlen mir die Worte ... kann nicht verstehen, dass Du von uns gegangen bist!,

lauten die ersten Zeilen des Schreibens, die im "Stern" veröffentlicht wurden.

"Du warst der Beweis dafür, dass wenn man wirklich etwas erreichen will, man alles im Leben erreichen kann!

Deine Art, wie Du mit allem und jedem umgegangen bist, hat Dich zu dem gemacht, wie du immer in Erinnerung bleiben wirst:
- laut
- energiegeladen
- total sympathisch chaotisch
- das Herz am richtigen Fleck
- provokativ auf eine Art und Weise, die selbst mich noch mal zum Grübeln gebracht hat,

schreibt Krümel. "Von Deinen 'Hatern' wurdest Du gehasst, aber nur deshalb, weil sie sich in Dir wiedererkannt haben und sie es nicht ertragen konnten, dass Du im Gegensatz zu ihnen irgendwie immer wieder einen Weg aus dem Desaster gefunden hast", so die Unternehmerin in ihrem Brief.

"Nur ein Desaster wurde Dir zum Verhängnis: Deine größte Angst, irgendwann einmal an Lungenkrebs zu erkranken! Danke für all das, was Du für 'Krümels Stadl' getan hast! Du reißt eine Lücke in unser Leben, die nie wieder gefüllt werden kann! Nicht nein sagen zu können war eine Art von Dir, die Du nie ablegen konntest, denn bevor Du an Dich gedacht hast, hast du an andere gedacht! Dein Leben wurde deshalb immer schneller und drehte sich wie ein Karussell." 

Traurige Worte, die jetzt allerdings auch Fragen aufwerfen! Denn im September hetzte Marion selbst noch öffentlich gegen den Chaos-Auswanderer.

 

Streit zwischen Krümel & Jens

 Krümel und Jens hatten sich ordentlich in der Wolle, da der Jenser immer wieder urplötzlich Termine absagte, auch Auftritte, die von langer Hand geplant waren. Gegenüber OK! machte Marion ihrem Ärger damals Luft:

Jens sagt bei uns ständig krankheitsbedingt seine Termine ab, aber im Megapark tritt er auf. Deshalb ersetzen wir ihn jetzt durch Olaf Henning. Das weiß der Jens aber noch gar nicht. Ich habe mehrfach bei ihm nachgefragt, was jetzt Sache ist und wie es in Zukunft aussieht, aber ich kriege keine richtige Antwort.

Autsch, ein klarer Seitenhieb! Dass Jens zu diesem Zeitpunkt schon schwer krank war, ahnte niemand, auch nicht Krümel ...

 

 

Medienberichten zufolge soll Marion ihrem Freund, der ihr das Leben ab und zu schwer machte, die letzte Ehre erwiesen und seine Trauerfeier besucht haben"Ich hoffe, dass sich Deine Welt nun endlich langsamer drehen wird und Du in Frieden ruhen kannst. In ewiger Verbundenheit, deine Krümel mit Dani + Max", lauten die letzten traurigen Worte in ihrem Brief.

Wir wünschen allen Angehörigen und Freunden viel Kraft!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Nach Jens Büchners Tod: "Die Kinder rufen nach Papa"

Jens Büchner: Erschütternde Details über seine letzten Stunden

Jens Büchners schrille Trauerfeier: "Er hätte es so gewollt"

Jens Büchner †49 ist tot: Sein turbulentes Leben

Jens Büchner: Alle Details zur Beerdigung

Jens Büchner: Alles über seine acht Kinder