Tod von Prince: Schwester Tyka Nelson dankt Fans: "Er hat euch auch geliebt"

Die Fans trauern an seinem Anwesen Paisley Park in Chanhassen

Prince ist am Morgen des 21. April tot in seinem Fahrstuhl in seinem Anwesen Paisley Park in Chanhassen, Minnesota, aufgefunden worden. Die Pop-Ikone wurde 57 Jahre alt. Nach seinem überraschenden Tod trauern seine Kollegen und die Fans um das Musik-Genie. Vor seinem Anwesen besuchte Prince Schwester Tyka Nelson gestern die trauernden Fans und spendete ihnen Trost.

Fans trauern um Prince

Vor dem großräumig abgezäunten Anwesen und Studio von Prince versammelten sich bereits kurz nach seinem Tod die ersten Fans um um den Sänger zu trauern, der aktuellen Berichten zufolge an einer Überdosis gestorben sein könnte.

Den Zaun seines Anwesens zieren inzwischen unzählige lilafarbene Ballons, Blumen und Briefe an die verstorbene Ikone.

Schwester Tyka Nelson spendet Trost

Im Laufe des gestrigen Tages tauchte plötzlich seine Schwester Tyka Nelson (Prince hieß bürgerlich Prince Rogers Nelson) vor dem Zaun des Anwesens auf - mit ihrer langen lilafarbenen Mähne zog sie sofort alle Blicke auf sich, als sie zu den Fans ging und diese tröstete.

"Prince liebte euch auch"

US-Reporter Tom Hauser war vor Ort und postete auf Twitter Bilder der Begegnung. Tyka Nelson liegt sich mit den Fans in den Armen und sprach den Fans tröstende Worte zu:

Er liebte euch auch.

Seine Schwester ist ebenfalls Musikerin. Derzeit soll der Rest seiner Familie aus den anderen Teilen der USA einfliegen, um seine Beerdigung zu planen, wie „RadarOnline“ berichtet.

 

 

Themen
Tyka Nelson,
Paisley Park