Todesursache: Starb Alexis Arquette an AIDS?

Der Transgender-Star war am 11. September 2016 infolge einer Krankheit verstorben

Starb der Transgender-Star Alexis Arquette an AIDS? Die Krankheit soll laut Insider-Berichten die Todesursache gewesen sein. Erst gestern war die Nachricht über den Todes von Alexis Arquette öffentlich geworden. Ihr Bruder David Arquette veröffentlichte bei Twitter ein gemeinsames Foto mit seiner Schwester. Alexis Arquette war Teil der erfolgreichen Arquette-Schauspieler-Familie. Von links: David, Rosanna, Alexis, Richmond und Patricia Arquette.

Erst vor wenigen Tagen wurde die traurige Nachricht bekannt, dass die Transgender-Schauspielerin und Sängerin Alexis Arquette im Alter von nur 47 Jahren im Kreise ihrer Familie und Freunden gestorben ist. Über die genaue Todesursache von Alexis, die die Schwester von David, 45, Patricia, 48, Richmond und Rosanna Arquette, 57, ist, war bislang nicht viel bekannt. Angeblich sei sie ihrer Krankheit erlegen, wie die Familie gegenüber "TMZ" bestätigt hatte. Nun aber wollen Insider verraten haben, dass der Transgender-Star an AIDS litt.

Spekulationen über die Todesursache von Alexis Arquette

Alexis Arquette ist tot. Wie "TMZ" erfahren haben will, erlag sie vergangenen Sonntag, 11. September 2016, um 12.32 Uhr ihrer Krankheit. Familie und Freunde sollen ihre Hand gehalten haben, während sie David Bowies "Starman" für sie sangen. Während ihre berühmten Geschwister nicht viel mehr über die Todesursache des Transgender-Stars verraten hatten, will das US-amerikanische Promi-Magazin "Radar Online" nun von zwei unterschiedlichen Quellen erfahren haben, woran die 47-Jährige tatsächlich starb.

Starb der Transgender-Star an AIDS?

So offenbarte Robert Dupont, mit dem Alexis Arquette in den 1990er-Jahren einige Dates hatte gegenüber dem Portal, dass seine Ex-Freundin an AIDS litt:

Alexis lebte mit AIDS. Sie hatte einen inoperablen Tumor und bekam eine Infektion. Mir wurde gesagt, dass sich diese auf ihre Leber und dann durch ihren gesamten Körper ausbreitete.

Außerdem gab Dupont preis, dass Alexis vor ihrem Tod einige Zeit im künstlichen Koma gelegen haben soll. Auch ein weiterer Insider bestätigte, dass die Krankheit AIDS der Grund für den frühen Tod der Schauspielerin gewesen sei.

Arquette-Familie trauert um Alexis

Die berühmten Geschwister von Alexis Arquette hielten sich mit Informationen zur offiziellen Todesursache ihrer Schwester bislang zurück und nahmen zu den neusten Spekulationen noch keine Stellung. Ihr Bruder Richmond Arquette hatte bei Facebook ein emotionales Statement veröffentlicht, in dem er immer wieder betonte, wie talentiert seine Schwester gewesen sei. Auch David Arquette gedachte Alexis mit einem gemeinsamen Foto und einem kurzen Statement bei Twitter.