Tom Cruise akzeptiert Ehemann von Tochter Isabella Cruise

Hochzeit ohne Eltern bei der Tochter des „Mission Impossible“-Stars

Tom Cruise zahlte für die Hochzeitszeremonie seiner Tochter. Isabella Cruise heiratete im kleinsten Kreis. Ihren Abschluss machte die berühmte Tochter erst kürzlich in London an der „Delamer Academy of Make-up and Hair“.

Die Hochzeit der eigenen Kinder ist wohl eines der größten und aufregendsten Ereignisse im Leben der Eltern. Nicht so im Fall von Isabelle Cruise, 22, Tochter der berühmten „Mission Impossible“-Stars. Sie entschied sich für eine Hochzeit im kleinsten Kreis ohne ihren Vater und Mutter Nicole Kidman, 48. Doch das soll kein Grund für Unstimmigkeiten sein. Tom Cruise, 53, ist zufrieden mit der Wahl seiner Tochter und akzeptiert den frisch angeheirateten Ehemann.

 

Stolzer Vater

Tom Cruise mag seine Tochter Isabella zwar nicht zum Traualtar geführt haben, aber er ist dennoch ein stolzer Vater. Eine Quelle verrät „People“, dass der „Mission Impossible“-Star glücklich über die Hochzeit seiner Tochter mit dem IT-Berater Max Parker sei. Ja, er habe sogar eine ordentliche Summe für die Hochzeit gezahlt. 

Tom hat Max akzeptiert und ist total einverstanden mit der Entscheidung,

verrät die Quelle. Die Tochter des berühmten Schauspielers hat am 18. September mit ihrem Max die Ringe getauscht.

Hochzeit im kleinsten Kreis

Die Zeremonie fand im Dorchester Hotel in London statt zu der nur eine kleine Gruppe von Freunden eingeladen war. Großen Wirbel und Aufsehen wollte das Paar dem Anschein nach vermeiden. Weder Vater Tom Cruise, noch Mutter Nicole Kidman waren anwesend als ihre Tochter und der IT-Berater sich das Jawort gaben. Erst dieser Zustand ermöglichte es dem Paar die Hochzeit sehr privat zu halten.

Keiner der Elternteile waren eingeladen und Tom war total einverstanden damit. Tom hat für die Zeremonie gezahlt,

verrät der Insider. Auch Isabellas Bruder Connor war nicht bei der Hochzeit anwesend.

Laut „Woman’s Day“ fand die Trauung in einem kleinen Raum im luxuriösen Fünf-Sterne-Hotel statt, dass sich in Londons exklusiven Mayfair Distrikt nahe des Hyde Parks befindet.

Isabella, die erst kürzlich ihren Abschluss an West Londons „Delamer Academy of Make-up and Hair“ machte, trug ein schlichtes halblanges Spitzenkleid. Ein Accessoire das ins Auge fiel? Das war ein großer Diamant an ihrer linken Hand.  

Die berühmte Tochter wählte vier enge Freundinnen als Brautjungfern aus. Im pinken Einteiler flankierten sie die Braut.

Nach der Zeremonie zog sich die Gesellschaft in den neunten Stock zurück, wo es einige Drinks gab, bevor es dann das dreigängige Hochzeitsmenü gab.