Tom Hanks' Schwester offenbart: So geht es ihm wirklich

Wie schlecht geht es dem Schauspieler und seiner Frau Rita Wilson?

Oscar-Preisträger Tom Hanks, 63, und Ehefrau Rita Wilson, 63, erschütterten die Öffentlichkeit mit einer traurigen Nachricht: Sie sind mit dem Coronavirus infiziert! Die Fans machten sich große Sorgen. Jetzt hat gab seine Schwester ein Update!

Tom Hanks und Rita Wilson: Corona-Infektion

Das Corona-Virus ist derzeit Gesprächsthema Nummer eins und wortwörtlich "in aller Munde"! Weltweit werden gerade Veranstaltungen wie zuletzt die Kid's Choice Awards, der ESC oder die Europameisterschaft abgesagt oder wie das Coachella-Festival in Kalifornien auf den Herbst verschoben. Einreisesperren wurden in vielen Ländern bereits verhängt und Geschäfte geschlossen.

Mehr zu Tom und seiner Rita:

 

Die Promis sind in Aufruhr

Natürlich macht der Erreger leider auch vor den Promis nicht Halt. In Deutschland sind schon Samuel Koch, eine GNTM-Kandidatin und Schauspielerin Brigitte Nielsen von den Auswirkungen betroffen. Kürzlich meldete sich Oscar-Preisträger und Mega-Star Tom Hanks mit einer Schock-Nachricht: Er und seine Ehefrau Rita Wilson sind mit dem Corona-Virus infiziert!

Tom Hanks: "Wir werden getestet, beobachtet und isoliert"

Auf Instagram beschreibt der "Forest Gump"-Darsteller die dramatische Situation: Demnach hätten er und Rita sich gerade wegen eines Filmdrehs in Australien aufgehalten, als sie plötzlich Symptome wie Müdigkeit, Schmerzen und leichtes Fieber bemerkten und sich umgehend testen ließen - mit positivem Ergebnis. 

Wir Hanks’ werden getestet, beobachtet und isoliert werden, solange es für die öffentliche Gesundheit und Sicherheit nötig ist. Uns bleibt nicht viel übrig, außer es Tag für Tag zu nehmen ...,

schrieb der Sänger und versprach, die Fans trotz allem auf dem Laufenden zu halten. 

Besondere Gefahr für Tom und seine Frau?

Die sind jedoch sehr besorgt - besonders aus einem Grund: Tom und seine Frau Rita könnten von dem Virus sehr gefährdet sein, weil sie mit 63 Jahren nicht mehr die Jüngsten sind! Zudem hatte das Paar in der Vergangenheit schon mehrere schwere Erkrankungen zu verkraften ...

Erstes Lebenszeichen aus der Klinik

Doch wenig später schien es bessere Nachrichten vom Ehepaar Hanks zu geben! In einem Post meldete sich Tom wie versprochen bei den Fans und gab ein erstes Update zu seinem Gesundheitszustand. 

 

"Rita und ich wollen uns bei allen hier in Down Under bedanken, die sich so gut um uns kümmern", schrieb Tom in seinem Post zu einem Selfie, in dem er und seine Frau tapfer in die Kamera lächeln. "Wir nehmen es Tag für Tag", so der Schauspieler. Er rief die Fans dazu auf, zusammenzuhalten und sich umeinander zu kümmern:

Es gibt Dinge, die wir alle tun können, um durch diese Lage zu kommen, indem wir dem Rat von Experten folgen und auf uns und unsere Liebsten aufpassen!, 

schrieb Hanks weiter. 

Schwester gibt Update über Hanks' Gesundheitszustand

Obwohl es also schien, als seien Tom Hanks und seine Liebste auf dem Weg der Besserung, dürfe das Update der Schwester des 63-Jährigen für neue Sorge bei den Fans sorgen. Gegenüber dem britischen Portal "Daily Mail" erklärte Sandra Hanks, dass der Schauspieler noch nicht über den Berg sei:

Ich habe mit meinem Bruder gesprochen. Ihm geht es nicht gut, aber es ist immer noch okay.

Dass es ihren Bruder getroffen habe, sei für sie nicht verwunderlich: "Ich bin nicht geschockt, er ist ein Schauspieler, kein Gott. Aber die medizinische Versorgung in Australien ist gut."

Wir wünschen den Beiden natürlich weiterhin eine schnelle und gute Besserung ...