Tom Hiddleston spricht das 1. Mal über Liebe zu Taylor Swift

Der "Loki"-Star spricht über seinen „Sommer im Fokus der Öffentlichkeit“

Tom Hiddleston sprach in einem Live-Chat über die Beziehung zu Taylor Swift. Tom Hiddleston und Taylor Swift sind seit Juni ein Paar. Die Turteltauben reisten bereits um die Welt.

Tom Hiddleston, 35, darf sich nicht nur über seine „Emmy“-Nominierung freuen, sondern auch über seine Beziehung zu Taylor Swift, 26. Dass die beiden überglücklich sind, war in den letzten Wochen nicht zu übersehen, und nun sprach der „Loki“-Star das erste Mal während eines Facebook-Live-Chats mit dem „Hollywood Reporter“ über die Beziehung, die derzeit alle Blicke auf sich zieht.

Tom steht Rede und Antwort

Tom wurde während des Live-Chats von einem Fan nach seinem „Sommer im Fokus der Öffentlichkeit“ gefragt und was er aus der „Kultur der Celebrities“ gelernt habe.

Hiddleston: "Habe gelernt, dass eine Geschichte viele Seiten hat"

Hiddleston tat sich sichtlich schwer, diese Frage zu beantworten, und geriet ins Stocken:

„Wow - es ist interessant, wir leben in einer Welt, in der jeder eine Kamera hat, und es ist nichts Neues für mich, im Spotlight zu stehen. Ich glaube, das passiert, wenn man eine Person des öffentlichen Lebens ist. Was habe ich daraus gelernt? Vielleicht ist es zu früh, um das zu sagen. Ich habe gelernt, dass eine Geschichte viele Seiten hat und dass es manchmal falsche Geschichten gibt. Und das Schwierigste ist, dass solche falschen Dinge nicht dein eigenes Leben beeinflussen. Das würde ich sagen.“

"Hiddleswift" nur ein Fake?

Seit das Paar vor Wochen von Paparazzi das erste Mal beim Turteln erwischt wurde, ist der Fokus auf die beiden Superstars gerichtet. Seitdem wird Tom und Taylor vorgeworfen, nur aus Publicity-Gründen zusammen zu sein. Was wirklich hinter ihrer Turtelei steckt, wissen wohl nur die beiden selbst …