Tom Hiddleston: "Taylor ist eine großartige Frau"

Der "Marvel"-Star spricht endlich über Taylor Swift und DAS T-Shirt

Tom Hiddleston hat nur Gutes über seine Ex-Freundin Taylor Swift zu sagen. Tom und Taylor waren 2016 für wenige Monate zusammen... ... und lösten damit einen wahren

Es war die Promi-Überraschung des Jahres! Als Pop-Star Taylor Swift, 27, und Hollywood-Schauspieler Tom Hiddleston, 36, knutschend bei einem Strandspaziergang fotografiert wurden, konnte es niemand so richtig glauben. Der Pärchen-Name "Hiddleswift" war geboren. Doch nur drei Monate später war die Beziehung schon wieder vorbei. Nun sprach Tom erstmals über seine Ex und das berühmte "I love T.S."-T-Shirt.

Tom Hiddleston: Beziehung mit Taylor Swift war "die beste Zeit"

Tom Hiddleston verriet im Interview mit dem Männermagazin "GQ", wie er zu seiner Ex-Freundin Taylor Swift steht. Die beiden hatten 2016 alle mit ihrer Beziehung überrascht und einen wahren "Hiddleswift"-Hype ausgelöst. Nach drei turbulenten Monaten, in denen ständig neue Fotos auftauchten, die die beiden gemeinsam zeigten, war die Beziehung im September schon wieder beendet. Natürlich gab es im Anschluss viele Spekulationen, wie es zwischen den beiden aussieht. Doch offensichtlich gibt es, auf jeden Fall von Toms Seite aus, kein böses Blut:

Taylor ist eine großartige Frau,

sagt er gegenüber "GQ". Seine Ex-Freundin sei "großzügig und freundlich und liebevoll". Die Beziehung sei außerdem mehr als bloße PR und "die beste Zeit" gewesen.

"I love T. S."-Shirt war "Witz unter Freunden"

Tom spricht auch über die "Fourth of July"-Party, von der Taylor Swift viele Bilder auf ihrem Instagram-Account geteilt hatte. Auf diesen trug Tom ein T-Shirt, auf dem "I love T. S." zu lesen war. Er erklärt, wie es dazu kam: "Die Wahrheit ist, [...] wir haben ein Spiel gespielt und ich bin ausgerutscht und habe mir wehgetan. Um die Wunde vor der Sonne zu schützen, habe ich nach einem T-Shirt gefragt und eine ihrer Freundinnen sagte 'ich habe das hier'. Und wir haben alle darüber gelacht. Es war ein Witz."

Doch viele interpretierten das T-Shirt als Zeichen dafür, dass die Beziehung nur inszeniert war, worüber der Schauspieler sehr traurig ist.

Medieninteresse geht Tom Hiddleston nahe

Insgesamt geht ihm der Medienzirkus sehr nahe. "Wenn du attackiert wirst, wenn deine Werte attackiert werden, wenn du dich schämst, wenn du gedemütigt wirst, ist die animalische Reaktion, sich zu verstecken," sagt er, und bezieht sich dabei auf den Spießrutenlauf während und nach seiner Beziehung zu Taylor. Dieser ist auch ein Grund für die Trennung gewesen:

Eine Beziehung im Rampenlicht macht sehr viel Arbeit. Und es ist nicht nur das Rampenlicht. Es ist auch alles andere, was es mit sich bringt.

Um mit diesem Kapitel seines Lebens abzuschließen, hat er sich wahrscheinlich dazu entschieden, endlich darüber zu reden, obwohl er eigentlich ein sehr privater Mensch ist.

Sieh dir hier Videos zum Thema Tom Hiddleston und Taylor Swift an: