Tomboy: Vivienne Jolie-Pitt sieht Schwester Shiloh immer ähnlicher

Kürzere Haare, Baggy-Hosen: Auch die jüngste Tochter von Brad und Angelina wird immer maskuliner

Flohmarktbummel: Angelina Jolie hatte ihre Kinder Vivienne (l.), Shiloh und Knox (r.) im Schlepptau, um Spielzeug und Antiquitäten zu shoppen. Dabei fiel auf: Vivienne wird ihrer Schwester Shiloh immer ähnlicher.  Vor kurzem sah Vivienne (r., hier mit ihrem Zwillingsbruder Knox und Mama Angelina Jolie) noch ganz anders aus.  Vivienne Jolie-Pitt ist zusammen mit Zwillingsbruder Knox das Nesthäkchen der Brangelina-Rasselbande.  Auch wie kürzlich bei dieser Red-Carpet-Veranstaltung trägt nun auch Vivienne (2.v.l.) keine Kleider und Röcke mehr, sondern weit geschnittene Anzüge wie Schwester Shiloh und Bruder Knox. 

Überraschende Verwandlung bei Vivienne Jolie-Pitt: Aus der mädchenhaften Neunjährigen mit den langen blonden Haaren und den süßen Kleidchen ist eine Kopie ihrer größeren Schwester Shiloh, 11, geworden. Kein Wunder, schließlich hat der Wirbelwind und Freigeist von Brangelinas Rasselbande Vorbild-Funktion für seine Geschwister. 

Vivienne wird Shiloh immer ähnlicher

Nanu, fast hätten wir Vivienne Jolie-Pitt nicht wiedererkannt! Mit einem weiten weißen XL-Hemd, Baggy-Hosen im Military-Look und schwarzen Sneakern sah die jüngste Tochter von Brad Pitt und Angelina Jolie ihrem Zwillingsbruder Knox und Schwester Shiloh zum Verwechseln ähnlich. 


©Splash

 

Mit deutlich kürzeren Haaren als zuletzt und Händen in den Taschen schlenderte Vivienne lässig mit Mama Angelina und ihren Geschwistern über den Rose Bowl-Flohmarkt in Los Angeles. Dort kaufte Jolie Antiquitäten und Spielzeug für die Kids, schlürfte Cola und aß mit ihnen Nachos.

Lange Haare und Kleidchen: So sah Vivienne bis vor kurzem aus

Der Look von Vivienne überrascht insofern, da die Blondine vor gar nicht allzu langer Zeit (unten rechts im Bild) noch wie ein "typisches Mädchen" aussah:


©Splash

Schwester Shiloh möchte John genannt werden

Schon seit mehreren Jahren ist es kein Geheimnis mehr, dass Tochter Shiloh ein Junge sein möchte. Der älteste Spross der Hollywood-Stars spielt lieber Fußball statt mit Barbies, kann Kleider und Röcke nicht ausstehen und will von
 ihrer Familie sogar John genannt werden. Während ihre Eltern früher dachten, es handle sich dabei nur
 um eine Phase, sind sie mittlerweile offenbar davon überzeugt, dass ihre Tochter im falschen Körper steckt.

Shiloh beharrt nun seit mehr als neun Jahren darauf, Jungskleidung zu tragen,

verriet immer Sommer ein Freund des Ex-Paares. „Angelina und Brad wollen einfach nur, dass sie glücklich ist – egal ob als Mädchen oder als Junge.“

 

Embed from Getty Images

Shiloh Jolie-Pitt möchte lieber ein Junge sein und "John" genannt werden.

 

Auch eine Geschlechtsumwandlung scheint kein Tabu-Thema mehr, schließlich wollen Brangelina auch als getrenntes Paar das Beste für ihre Tochter. 

Haben Brangelina bald fünf Söhne und eine Tochter?

Nun scheint auch Vivienne Gefallen an Shilohs maskulinem Look gefunden zu haben: Zumindest optisch eifert sie ihrer großen Schwester nach.

Wer weiß, was die Zukunft bringt: Vielleicht haben Brangelina in zehn Jahren nicht mehr drei, sondern nur noch eine Tochter, dafür aber fünf Söhne? Zumindest Adoptivtochter Zahara scheint rundum glücklich als Girlie zu sein.

Doch egal, ob Mädchen oder Junge: Der Liebe ihrer Eltern können sich alle sechs Jolie-Pitt-Kinder sicher sein.

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir

Glaubst du, Vivienne will auch ein Junge werden?

%
0
%
0