Tränen-Video: Paris Jackson spricht über ihren Selbstmord-Versuch

Die Tochter von Michael Jackson offenbart ihren tiefen Schmerz

Paris Jackson kann ihren Kummer nicht mehr länger für sich behalten.  Die Tochter von Michael Jackson wehrt sich unter Tränen gegen fiese Kommentare.  Paris - hier mit ihrem geliebten Vater Michael Jackson in einer Foto-Montage - spricht offen wie nie über ihren Selbstmord-Versuch.  Paris (unten im Bild) verlor ihren Vater im Alter von elf Jahren. Ihr Bruder Prince Michael (oben) war zwölf. 

Paris Jackson ist gerade einmal 18 Jahre alt und musste in ihrem kurzen Leben dennoch schon so viel mitmachen. Der Verlust des eigenen Vaters Michael Jackson († 50), Schlagzeilen um dessen angebliche Pädophilie und die normalen Unsicherheiten des Heranwachsens nehmen den Teenager zusehends mit. Das wird in Paris' Videobotschaft traurigerweise nur allzu deutlich ...

Paris Jackson: Herzzerreißende Videobotschaft

Mit tränenerstickter Stimme spricht Paris Jackson in einem neuen Video zu ihren Fans. Die Tochter von Weltstar Michel Jackson kann nicht verstehen, weshalb ihr so viel Hass im Netz entgegenschlägt. 

Ich habe versucht mich zu behaupten, die Hater zu blockieren, die Kommentare nicht zu lesen (...) Ich habe versucht es zu ignorieren,

berichtet die 18-Jährige traurig. "Ich verstehe nicht, warum ich so ein leichtes Ziel für die Leute bin", stellt Paris bitter fest.

Auf welche Kommentare die junge Frau genau anspielt ist unklar, dass das Netz erbarmungslos ist, wenn es um vermeintliche körperliche Makel oder wunde Punkte im Leben eines Promis geht, ist dagegen kein Geheimnis. Eine Angriffsfläche bietet nicht zuletzt die Tatsache, dass Paris' berühmter Vater, der verstorbene King of Pop, auch nach seinem Tod mit Pädophilie-Vorwürfen gegen sich immer noch die Zeitungen beherrscht. 

"Habe versucht mich umzubringen"

Das und der schreckliche Verlust ihrer Bezugsperson, die Paris Jackson zurückließ, als sie gerade mal elf Jahre alt war, lasten immer noch schwer auf der Seele der Promi-Tochter. So sehr, dass Paris bereits als Teenager versucht hatte, ihren Kummer in Alkohol zu ersticken. Als das nicht mehr reichte, wurde sie lebensmüde ...

Als ich 14 Jahre alt war, schlug mir so viel Hass entgegen, dass ich versucht habe, mich umzubringen,

offenbart sie unter Tränen in ihrem inzwischen gelöschten Posting, das allerdings noch auf YouTube auffindbar ist. Sie sei doch offen, nett, deshalb verstehe sie die Hater-Kommentare nicht. "Ich verstecke nicht viel, ich stehe sehr in der Öffentlichkeit", so Paris. Möglich, dass genau das ihr Problem ist ...

Seht hier Paris Jacksons erschütternde Videobotschaft: