Tragisch! "3 Doors Down"-Gitarrist Matt Roberts stirbt mit 38 Jahren

Der Musiker ist offenbar an den Folgen einer Überdosis gestorben

Es sind traurige Nachrichten, die uns heute erreichten: Musiker Matt Roberts, †38, ist tot. Der ehemalige Gitarrist der US-amerikanischen Rockband "3 Doors Down" verstarb am frühen Samstag, 20. August, im jungen Alter von gerade einmal 38 Jahren. Wie es offenbar zu dem viel zu frühen Tod des 38-Jährigen kam, erzählte nun der Vater des Verstorbenen im Interview mit "TMZ".

Matt Roberts ist tot

Schocknachricht für alle Rock-Fans: Ex-"3 Doors Down"-Gitarrist Matt Roberts wurde gestern Morgen tot aufgefunden. Wie sein Vater Darrell gegenüber "TMZ" berichtete, sei er am Abend zuvor noch mit seinem Sohn bei einem Charity-Event in Wisconsin gewesen, bei dem der Musiker eigentlich einen Auftritt gehabt hätte. Nachdem die zwei Männer gegen 1 Uhr schließlich die Probe verließen und zurück ins Hotel gingen, seien dort beide zum Schlafen auf ihr Zimmer gegangen. 

Tod durch versehentliche Überdosis?

Doch Matt überlebte die Nacht leider nicht. Wie Darrell weiter dem Nachrichtenportal erzählte, sei er am nächsten Morgen von Kriminalbeamten geweckt worden, die ihm die schreckliche Nachricht überbrachten. Sein Sohn sei über Nacht verstorben. Angeblich sollen rezeptpflichtige Medikamenten im Spiel gewesen sein. An eine absichtliche Überdosis glaubt der Vater des Rockers allerdings nicht.