Tragischer Unfall! Baseball-Star José Fernández stirbt mit 24

Der Sportler wäre in wenigen Monaten Vater geworden

Baseball-Star José Fernández ist tot. Er wurde nur 24 Jahre alt. Das junge Talent war am frühen Sonntagmorgen bei einem Bootsunfall ums Leben gekommen. Bei dem tragischen Unfall kamen zwei weitere Personen ums Leben. Bei einer Pressekonferenz trauerten José Fernández' Spielkollegen um den jungen Baseball-Star. Der junge José Fernández galt als großes Talent. Er wäre in wenigen Monaten Vater geworden.

Er hatte seine große Karriere noch vor sich. Baseball-Star José Fernández (✝24) starb am Sonntagmorgen, 25. September, bei einem fatalen Bootsunfall in Florida. Zwei weitere Menschen kamen dabei ums Leben. Der gebürtige Kubaner mit amerikanischem Pass stand zuletzt beim US-amerikanischen Baseball-Team Miami Marlins unter Vertrag. Das am Sonntag angesetzte Spiel wurde abgesagt, stattdessen wurde um den jungen Sportler getrauert.

Eigentlich hätten die Miami Marlins am Sonntag, 25. September, gegen die Atlanta Braves gespielt. Doch nachdem am frühen Morgen der junge Pitcher, José Fernández, zusammen mit zwei weiteren Personen bei einem Bootsunfall ums Leben kam, wurde das Baseballspiel abgesagt.

José Fernández' Boot raste in einen Hafendamm

Das Boot von José Fernández und seinen Freunden war gegen drei Uhr morgens in einen Hafendamm gekracht und gekentert. Bilder zeigen das weiße Boot, das rücklings auf der Mole liegen blieb. In internationalen Medienberichten heißt es, das Schiff sei mit voller Geschwindigkeit unterwegs gewesen, bevor sich das Unglück ereignete. Laut „TMZ“ schließen die Ermittler aus, dass Drogen oder Alkohol im Spiel gewesen sind.

Statement der Miami Marlins

Der Verein veröffentlichte bei Twitter ein Statement zu der Tragödie:

Bei den Miami Marlins hat der tragische Verlust von José Fernández für Bestürzung gesorgt. Unsere Gedanken und Gebete gelten in dieser schweren Zeit seiner Familie.

 

 

Tränenreiche Pressekonferenz für jungen Sportler

José Fernández galt als großes Talent, er stand zweimal im Aufgebot des Allstar-Spiels. Bilder der trauernden Spielkollegen während der Pressekonferenz zeigen, wie sehr sie der Tod ihres Freunds getroffen hat. Kein Auge blieb trocken, als der Präsident des Vereins ein Statement vorlas. „Leider sind es meistens die hellsten Lichter, die am schnellsten erlöschen“, so David Samson. „José hat uns viel zu früh verlassen, doch seine Erinnerung wird in uns allen fortdauern.“

 

 

Fotos auf seinem Instagram-Account zeigen nicht nur, dass José Fernández sein Leben genossen und in den vergangenen Wochen viel Zeit mit Freunden auf dem Boot verbracht hat. Man erfährt aus den Bildern auch, dass José Fernández überglücklich war, mit seiner Freundin das erste Kind zu erwarten. In wenigen Monaten wäre das junge Baseball-Talent Vater geworden. Zu einem Schnappschuss auf Instagram, auf dem man seine schwangere Freundin sieht, schrieb José: „Ich bin so glücklich, dass du in mein Leben kamst. Ich bin bereit dafür, wohin uns diese Reise gemeinsam führen wird.“

 

 

I'm so glad you came into my life. I'm ready for where this journey is gonna take us together. #familyfirst

Ein von Jose Fernandez (@jofez16) gepostetes Foto am