Trauer bei Susan Sarandon: Bruder Terry stirbt mit 55

Terry Tomalin verstarb infolge eines Herzinfarktes

Traurige Neuigkeiten für Hollywood-Star Susan Sarandon: Ihr jüngerer Bruder Terry ist plötzlich gestorben. Terry Tomalin hinterlässt seine Frau Kanika, seinen Sohn Kai (l.) und seine Tochter Nia. Susan Sarandon richtete sich via Facebook an ihre Fans.

Susan Sarandon, 69, erhielt vergangenen Donnerstag, 19. Mai 2016, eine schreckliche Nachricht: Ihr jüngerer Bruder Terry Tomalin verstarb im Alter von nur 55 Jahren völlig unerwartet infolge eines Herzinfarktes. Während der Bruder des Hollywood-Stars mit seinem 14-Jährigen Sohn Kai einen Kurs für Rettungschwimmer besuchte, brach der 55-Jährige zusammen und verstarb wenig später im Krankenhaus.

Traurige Nachrichten für Susan Sarandon

Es ist nur schwer vorstellbar, wie es Hollywood-Star Susan Sarandon derzeit wohl ergehen mag, denn vergangene Woche verstarb ihr jüngerer Bruder Terry Tomalin ganz plötzlich an einem Herzinfarkt. Wie "DailyMail" berichtet, arbeitete der 55-Jährige als "Outdoor Reporter" in St. Petersburg im US-Bundestaat Florida. An seinem Todestag habe Sarandons jüngerer Bruder mit seinem 14-jährigen Sohn Kai im "North Store Aquatic Center" einen Kurs der Rettungsschwimmer besucht, als er plötzlich zusammenbrach.

Wenig später verstarb der 55-Jährige im Krankenhaus. In der "Times" ließ Terrys Ehefrau, Kanika Tomalin, diese emotionalen Worte veröffentlichen:

Wir sind vollkommen schockiert und am Boden zerstört. Er liebte uns. Er liebte seine Familie so sehr - und wir liebten ihn.

Susan Sarandon gedenkt ihrem Bruder

Auch Susan Sarandon äußerte sich via Facebook zu dem traurigen Ereignis:

 

 

Danke an jeden, der mit Liebe den Tod meines Bruders Terry Tomalin reagiert hat. Ich werde eure Gebete an seine Frau und seine Kinder weitergeben. Das hier wird euch einen kleinen Eindruck vermitteln, wer Terry wirklich war,

schrieb die 69-Jährige zu ihrem Post, indem sie einen Beitrag aus der "Tampa Bay Times" über ihren Bruder teilte, um zu zeigen, was für ein Abenteurer der Verstorbene war.

Der 55-Jährige hinterlässt seine Frau Kanika und seine beiden Kinder Kai und die 12-Jährige Nia. Die Trauer um den Journalist ist groß. Auch sein ehemaliger Kollege Jack Sheppard äußerte sich zum Tod von Terry:

Er machte immer Witze, dass er sein gesamtes Leben leben könnte, ohne jemals eine lange Hose zu tragen. Er stand morgens um 04.00 Uhr auf und ging zum Fischen, bevor er zur Arbeit aufbrach.

Wir wünschen allen Angehörigen viel Kraft.

 

Im Video erklärt Susan Sarandon, warum sie bei den US-amerkanischen Präsidentschaftswahlen eher den umstrittenen Kandidaten Donald Trump wählen würde: