Trauerfeier: So nimmt Céline Dion Abschied von ihrem Mann

Die Fahnen wehen auf Halbmast: Ein letzter Kuss auf den Sarg von René Angélil

Céline Dion zeigt ihre Trauer ganz öffentlich. Die Sängerin muss in diesen Tagen sehr stark sein. Am Donnerstag nahmen Céline Dion und ihr Sohn René-Charles Abschied von René Angelil. Zur Trauerfeier erschien die Sängerin mit den drei gemeinsamen Söhnen.

Für Céline Dion, 47, hätte das Jahr kaum schrecklicher beginnen können: Erst verliert sie ihren geliebten Mann Rene Angélil (✝73), kurze Zeit später verstirbt auch ihr Bruder Daniel Dion im Alter von nur 59 Jahren.  Heute nimmt die „My heart will go on“-Interpretin in Montréal Abschied von ihrem geliebten Ehemann. Die Trauerfeier für Angélil wird öffentlich in der Basilika Notre-Dame begangen.

 

Die Sängerin muss in diesen Tagen sehr stark sein: Nachdem sie in der vergangenen Woche zwei Todesfälle durchleben musste, erweist die Sängerin nun ihrem Ehemann die letzte Ehre. Ihm wird ein Staatsbegräbnis in Kanada zuteil. In Montréal versammelten sich zu diesem Anlass etwa 2000 geladene Gäste an der Basilika Notre-Dame zu der Trauerfeier von René Angélil.

Trauerfeier im Fernsehen übertragen

Céline Dion erschien ganz in Schwarz und mit einem kleinen Schleier das Gesicht verdeckend mit den drei gemeinsamen Söhnen zur Zeremonie. Diese wurde vom kanadischen Fernsehen sowie auch im Internet übertragen.

In die Kirche, in der sich Célie Dion und ihr geliebter René im Jahr 1994 das Jawort gaben, kamen auch viele Fans. Am Donnerstag hatte die Sängerin dort bereits mehrere Stunden ausgeharrt und Beileidsbekundungen entgegengenommen.

Warme Worte für den Vater

Während der Trauerfeier fand sein ältester Sohn René-Charles, 14, ergreifende Worte.

Fünfzehn Jahre ist keine lange Zeit für einen Sohn, um seinen Vater kennenzulernen,

sagte er auf der Trauerfeier und fuhr fort:

Du hast mir genug gute Erinnerungen von dir gelassen, damit ich sie mit meinen jüngeren Brüdern teilen kann!

René Angélil war drei Mal verheiratet und hatte sechs Söhne, darunter auch die Zwillinge Nelson und Eddy, 5, mit Dion.

Zu Beginn der Zeremoie erklang Dions Lied "320", das sie aufgenommen hatte, kurz nachdem Angélil ihr Manager geworden war. Der Musikmanager hatte sie im Alter von zwölf Jahren entdeckt. Auch die Flaggen in der Provins Québec wehen an diesem Tag auf Halbmast.

René Angélil starb am 14. Januar im Alter von 73 Jahren nach einem langem Kampf gegen den Krebs. Nur zwei Tage später erlag auch Céline Dions Bruder Daniel ebenfalls einem Krebsleiden. Er soll am kommenden Montag beigesetzt werden. Die Sängerin muss in diesen Tagen wahrhaftig stark sein.