Traurig! DSDS-Flüchtlingsmädchen darf nicht in Auslands-Recall

Kandidatin Kimiya Zare bekam kein Visum und muss die RTL-Show verlassen

Trauriges DSDS-Aus: Kimiya Zare darf trotz Wahnsinns-Stimme und toller Performance nicht am Recall in Dubai teilnehmen. Das Flüchtlingsmädchen bekam kein Visum, um am DSDS-Recall in Dubai teilnehmen zu können. Besonders den Poptital berührte das Schicksal von Kimiya Zare. Er setzte sich für die 16-Jährige ein und konnte bei den deutschen Behörden einen vorzeitigen Reisepass für Kimiya organisieren:

Ihr Schicksal bewegte hunderte Menschen, doch jetzt ist ihre DSDS-Reise vorzeitig vorbei. Von Kandidatin Kimiya Zares Stimme war die Jury, vor allem DSDS-Urgestein Dieter Bohlen, 63, von Anfang an begeistert, doch auch die Lebensgeschichte der 16-Jährige rührte den Pop-Titan. Vor drei Jahren floh Kimiya aus dem Iran, ist in Deutschland seither nur geduldet. In einem emotionalen Brief bat sie Dieter Bohlen daher um Hilfe, doch alle Bemühungen waren offenbar vergebens, denn Kimiya darf trotz toller Performance nicht mit in den Auslands-Recall nach Dubai.

Trauriges DSDS-Aus für Flüchtlingsmädchen Kimiya Zare

DSDS-Kandidatin Kimiya Zare sorgte vor wenigen Wochen für einen der ergreifendsten Momente der diesjährigen Staffel. Die 16-Jährige schrieb Poptitan Dieter Bohlen einen Brief, in dem sie nicht nur ihre bewegende Lebensgeschichte erzählte, sondern das Jury-Urgestein auch um Hilfe bat. Denn Kimiya floh vor drei Jahren mit ihrer Familie aus dem Iran nach Deutschland, lebt in einer Flüchtlingsunterkunft und gilt nur als "geduldet".

Kein Visum für den Auslands-Recall

Mit ihrer Wahnsinns-Stimme und ihrer tollen Performance überzeugte Kimiya auch schnell die restliche Jury, bestehend aus H.P. Baxxter, Schlagerstar Michelle und Shirin David und sicherte sich so prompt ein Ticket für den Recall. Doch nun ist der Traum von "Deutschland sucht den Superstar" vorerst geplatzt. Der Grund: Kimiya bekam kein Visum für den Auslands-Recall in Dubai. Obwohl Dieter Bohlen alle Hebel in Bewegung gesetzt und letztendlich sogar einen vorzeitigen Reisepass für die 16-Jährige erzielt hatte, reicht dieser nicht für ein Visum für die Metropole.

Bei DSDS 2018 dabei

Es dürfte auch den Zuschauern vor den Fernsehern nicht verborgen geblieben sein, dass Kimiya sichtlich traurig über ihr ungewolltes DSDS-Aus war, doch die 16-Jährige gab sich dennoch kämpferisch:

Ich hoffe, ich werde im nächsten Jahr dabei sein.

Bleibt zu hoffen, dass sich der Wusch der 16-jährigen Kimiya Zare erfüllt. Wir drücken die Daumen!