Trennung von Jogi Löw & Daniela - alles aus nach 36 Jahren?

Der Bundestrainer und seine Ehefrau sollen den Schlussstrich gezogen haben

Angebliche Trennung: Joachim Löw und seine Frau Daniela sollen getrennte Wege gehen. Jogi Löw und seine Daniela sind seit 39 Jahren ein Paar. Seltenes Bild: Daniela Löw beim EM-Halbfinale gegen Italien 2012.

Bundestrainer Joachim Löw, 56, und seine Frau Daniela, 54, sind bereits seit 30 Jahren verheiratet, doch nun soll angeblich alles vorbei sein. Nach dem EM-Aus in Frankreich muss der Fußballtrainer demnach auch privat einen Rückschlag verkraften. Laut eines Medienberichts sollen sich Jogi und seine Ehefrau voneinander getrennt haben. Es soll bereits länger gekriselt haben.

Nach 36 Jahren Beziehung, davon 30 verheiratet, sollen sich Joachim und Daniela Löw nun voneinander getrennt haben, so berichtet die „Bild“ und bezieht sich dabei auf einen gemeinsamen Freund des Paares. „Jogi und Dani haben sich entschieden, dass man getrennte Wege geht“, zitiert das Blatt seine Quelle.

Seit 30 Jahren verheiratet

Nachdem die beiden schon so lange ein Paar sind und nie durch Skandale in die Schlagzeilen gerieten, soll es in der letzten Zeit bei dem Paar immer wieder gekriselt haben. Jetzt haben Joachim Löw und seine Frau offenbar den Schlussstrich unter ihrer Beziehung gezogen. Trotzdem sollen sie sich vorerst nicht scheiden lassen wollen, sie hätten sich einvernehmlich getrennt, heißt es.

Trennung bei Joachim Löw?

Dem Medienbericht zufolge kümmere sich Daniela Löw weiterhin um die Geschäfte und Finanzen des Nationaltrainers. Keiner der beiden soll außerdem einen neuen Partner haben.

Die Ehe der beiden blieb kinderlos. Daniela Löw hatte sich – anders als andere Spielerfrauen – immer eher im Hintergrund gehalten und gerade mit ihrer Bodenständigkeit viel Sympathie geerntet. Sie soll nun wahrscheinlich im gemeinsamen Haus bei Freiburg bleiben. Jogi Löw hat laut „Bild“ eine Wohnung in Berlin, in die er sich bereits nach dem EM-Aus zurückzog.