"Two and a Half Men"-Star Amber Tamblyn: Das Baby ist da!

... aber ist das wirklich der Name des Kindes?

Amber Tamblyn ist Mutter geworden. David Cross und Amber Tamblyn haben eine kleine Tochter bekommen. Aber haben die beiden ihrer Tochter wirklich diesen krassen Namen gegeben?

Die Schauspielerin Amber Tamblyn, 33, ist zum ersten Mal Mutter geworden. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, Comedian David Cross, 52, hat der "Two and a Half Men"-Star nun eine kleine Tochter. Auf Instagram verkündete sie die frohe Botschaft und auch gleich den Namen des Nachwuchses ... Aber meint sie den wirklich ernst?

Amber Tamblyn ist Mutter

Die beste Freundin von Blake Liveley, Schauspielerin Amber Tamblyn, ist nun auch endlich Mutter! Die 33-Jährige postete auf Instagram ein Video, das strampelnde Baby-Füßchen in einer rosa Decke zeigt. Was die Fans besonders freute, war, dass sie auch gleich den Namen der Kleinen verriet. Doch wenn man den aussprechen möchte, braucht man wirklich Ausdauer:

David und ich sind stolz, die Geburt unserer Tochter Dauphinoise Petunia Brittany Scheherazade Von Funkinstein Mustard Witch RBG Cross Tamblyn-Bey jr. zu verkünden.

 

 

Wow. Vermutlich ist das ein Scherz und Amber macht sich damit über die verrückten Namen lustig, die Hollywood-Stars mitunter ihren Kindern geben. Ansonsten wird die kleine Petunia sehr viel Zeit beim Ausfüllen von Formularen brauchen.

"Two and a Half Men"-Star: "Die Zukunft ist weiblich!"

Amber Tamblyn hatte im September letzten Jahres bekannt gegeben, ein Kind zu erwarten. Sie schrieb in einem Aufsatz für die amerikanische "Glamour": "Muttersein ist gerade ein großes Thema für mich, weil ich bald Mutter sein werde". Daraufhin postete ihre BFF Blake Lively eine Foto Kollage der beiden, die sich seit dem Film "Eine für 4" kennen.

 

 

Amber hatte sich im US-Wahlkampf aktiv für Hillary Clinton eingesetzt und war nach dem Sieg Trumps gemeinsam mit anderen weiblichen Stars auf dem "Women's March". Mit Hashtags wie #thefutureisfemale, also "Die Zukunft ist weiblich" setzt sie sich weiterhin für Frauenrechte ein.

Amber und David Cross sind seit 2012 verheiratet.