Udo Walz verteidigt seine Werbe-Persiflage mit Joko und Klaas

„Das ist Satire, wer die nicht versteht, hat Pech gehabt.”

Udo Walz freut sich über seine wachsende Bekanntheit auch bei der Jugend. Witzig oder makaber? Die Circus HalliGalli-Parodie auf den Edeka-Werbespot nimmt für Die

Udo Walz, 71, verteidigt eine Werbe-Persiflage von Joko und Klaas. Die beiden hatten den „Heimkommen”-Spot von Edeka aufs Korn genommen und einen von Walz gespielten Opa erschossen.

Klare Worte

Der Star-Coiffeur exklusiv im Magazin IN:

Das ist Satire, wer die nicht versteht, hat Pech gehabt.

Wachsende Bekanntheit

Für ihn sei die Darstellung sehr postiv: „Seit ich dabei bin, werde ich auf der Straße auch von Jugendlichen erkannt.” Der Berliner betont aber, dass er nicht mitgewirkt hätte, wäre ein Kind erschossen worden.

Die ganze Story lest ihr ab Mittwoch, 23. Dezember, in der neuen IN.